Pizza-Automaten in der Nähe: Das sind die vier Standorte

Pizza zu jeder Tages- und Nachtzeit - was wie ein Traum klingt, ist dank Pizza-Automaten Wirklichkeit. In der Nähe gibt es gleich mehrere dieser Pizza-backenden Automaten. Die Übersicht dazu:
Am Pizza-Automaten gibt es rund um die Uhr frische Pizza - in unter drei Minuten. Fotos: Facebook/Hotel zur Moselterrasse
Am Pizza-Automaten gibt es rund um die Uhr frische Pizza - in unter drei Minuten. Fotos: Facebook/Hotel zur Moselterrasse
Dieser Beitrag ist auch in Leichter Sprache verfügbar.

Vier Automaten versorgen Kundschaft 24/7 mit frischer Pizza

Am Pizza-Automaten gibt es rund um die Uhr frische Pizza – zu jeder Tages- und Nachtzeit. Bestückt wird der Automat mit Pizzen, die im Restaurant des Betreibers Alex Despiegelaere frisch zubereitet werden. In der Umgebung gibt es inzwischen vier dieser „PizzAlex“-Automaten, die ein Dutzend verschiedener Sorten im Angebot haben. 

Vor Ort backen lassen: Pizza ist in drei Minuten fertig

Das Besondere am Pizza-Automaten? Kundinnen und Kunden können sich entscheiden, ob sie ihre Pizza vor Ort gebacken oder frisch belegt, aber roh, mit nach Hause nehmen wollen. Vor-Ort-Backen dauert nach Angaben der Betreiber weniger als drei Minuten. Um eine belegte, aber ungebackene Pizza mit nach Hause zu nehmen, muss man maximal 30 Sekunden Wartezeit in Kauf nehmen.

Pizza-Automat wird täglich frisch befüllt

Mit einer Pizza aus dem Tiefkühlregal haben die Pizzen im Automaten nichts gemein. Der Automat wird täglich frisch befüllt. Die Pizzen werden im Restaurant „Hotel zur Moselterrasse“ von Alex Despiegelaere in Palzem belegt. Im Pizza-Automaten werden die frischen mit teils regionalen Zutaten belegte Pizza gekühlt und per „Aufzug“ auf Wunsch in den Ofen geschoben. Vor Ort stehen auch Thermoboxen bereit, um fertig gebackene Pizzen weiterhin warmzuhalten, während eine weitere Bestellung gebacken wird.

Diese Varianten gibt es am Automaten

Im Angebot gibt es Klassiker wie Margherita, Salami oder Tonno bis hin zu ausgefalleneren Varianten. Der Automat bereitet etwa auch Pizzen mit Gyros-Fleisch oder Pulled Pork zu. Außerdem gibt es auch eine Sorte mit Bolognese, viel Gemüse (Veggie) und die üppige Pizza „Chef“. Diese Variation ist mit Mozzarella, Schinken, gebratenen Hähnchenstreifen, Pilzen, Zwiebeln, gegrillter Paprika, Oliven, Tomaten und Frühlingszwiebeln belegt.

Was die Pizzen kosten

Die Preise für die heißen Pizzen liegen zwischen 7,50 Euro für eine Margherita und 12 Euro für teuerste Variante („Chef“). Wer sie kalt mit nach Hause nimmt, zahlt 50 Cent weniger.

Standorte der vier Pizza-Automaten

Das sind die Standorte der vier Automaten:

  • Trier: Auf dem Petrisberg, Parkplatz Wasgau Frischemarkt in der Robert-Schuman-Allee 16
  • Temmels: Norma Parkplatz/Dietz Bäckerei in der Bahnhofstraße
  • Nennig: B419, Parkplatz Verkehrsverein Nennig/Bahnhof
  • Saarburg: Parkplatz Rewe, Am Leukback 2-4

Verwendete Quellen:
– eigene Berichte
– Website Hotel zur Moselterrasse