Aktuelle Lebensmittelwarnung: Salmonellen in TK-Kräutermischung vieler Supermärkte

Deutschlandweit werden aktuell in verschiedenen Supermarkt-Ketten Tiefkühl-Kräutermischungen zurückgerufen. Im Rahmen einer Kontrolle wurden zuvor Salmonellen nachgewiesen. Auch Chargen im Saarland könnten betroffen sein.

Die COPACK Tiefkühl Produktionsgesellschaft mbH ruft derzeit die „8 Kräuter Mischung“ verschiedener Marken zurück. Betroffen sind Tiefkühl-Produkte von EDEKA, Marktkauf, Netto sowie ALDI Nord und Süd. Die Artikel wurden bereits aus dem Verkauf genommen.

Salmonellen in Tiefkühl-Kräutermischung nachgewiesen

Wie das Unternehmen mitteilte, wurden im Rahmen einer Kontrolle Salmonellen nachgewiesen. Vom Verzehr wird dringend abgeraten, da diese zu Unwohlsein, Durchfall, Erbrechen und Fieber führen können. Insbesondere für Kleinkinder und immungeschwächte oder ältere Menschen können Salmonellen eine Gefahr darstellen. 

Diese Chargen sind betroffen

Die betroffene Ware kann gegen Erstattung des Kaufpreises auch ohne Kassenbon in der jeweiligen Einkaufsstätte zurückgegeben werden. Zurückgerufen werden ausschließlich folgende Chargen: 

EDEKA und Marktkauf
EDEKA Bio 8 Kräuter 50g
MHD 01.2022 und 02.2022 

Netto Marken-Discount
BioBio 8 Kräuter Mischung 50g
MHD 01.2022 und 02.2022

Aldi Süd
GutBio 8 Kräuter Mischung 50g
MHD 21.01.2022 und MHD 03.02.2022

Aldi Nord
GutBio 8 Kräuter Mischung 50g
MHD 21.01.2022

Bei Symptomen sollte ein Arzt aufgesucht werden

Wer die betroffenen Produkte bereits verzehrt hat und daraufhin Symptome aufweist, sollte dringend einen Arzt aufsuchen und auf den Verdacht auf Salmonella hinweisen. In der Regel treten Anzeichen auf eine Erkrankung etwa 48 Stunden nach dem Verzehr auf. In seltenen Fällen kann die Inkubationszeit auch bis zu drei Tage dauern. 

Verwendete Quellen:
– Produktwarnung.eu