Am Dienstag Alkoholverbot an öffentlichen Plätzen in Homburg

Am Tag des Saarlandpokal-Halbfinales (18. Mai 2021) zwischen dem FC 08 Homburg und dem 1. FC Saarbrücken gilt in Homburg ein Alkoholverbot an öffentlichen Plätzen sowie der Innenstadt. Die betroffenen Bereiche:

Homburg erlässt Allgemeinverfügung

Im Homburger Waldstadion trifft am Dienstag der 1. FC Saarbrücken auf den FC 08 Homburg. „Da die Partie per Livestream kostenlos zu sehen sein wird, hoffen alle auf die Vernunft der Fans und bitten darum, zu Hause zu bleiben“, so die Mitteilung der Kreisstadt. Als Maßnahme gegen mögliche Treffen wurde eine Allgemeinverfügung für diesen Tag erlassen, die zwischen 13.00 und 22.00 Uhr den Konsum von Alkohol an öffentlichen Plätzen verbietet. Das gilt für folgende Bereiche:

– Bahnhofsplatz
– Eisenbahnstraße
– Marktplatz
– Marktstraße
– Untergasse
– Schanzstraße
– Gerberstraße zw. Schanzstraße und Saarbrücker Straße
– Kirchenstraße zw. Schanzstraße und Saarbrücker Straße
– Saarbrücker Straße zwischen Karlsbergstraße und Zweibrücker Straße sowie Am Zweibrücker Tor
– Am Zweibrücker Tor
– Zweibrücker Straße bis B423
– Untere und Obere Allee
– Kraepelinstraße
– Kurt-Konrad-Straße
– Zuwegungen zum Stadion sowie öffentlicher Bereich Stadion
– Jahnplatz
– Christian-Weber-Platz

Kontrollen angekündigt

„Die Stadt Homburg weist ausdrücklich darauf hin, dass auch in der kommenden Woche noch die Bundesnotbremse mit strengen Corona-Maßnahmen gilt und bittet darum, sich nicht auf den Weg Richtung Stadion oder Innenstadt zu machen“, hieß es zudem. Der Ordnungsdienst wie auch weitere Behörden würden am Dienstag „entsprechende Kontrollen“ durchführen.

Verwendete Quellen:
– Mitteilung der Pressestelle der Kreisstadt Homburg, 14.05.2021
– Verwendetes Foto: Wikimedia Commons/Franzfoto/GNU Free Documentation License/Bild unbearbeitet

Meistgelesen