Ampeln in Saarbrücken fallen aus: Unfälle und Verwirrung auf Wilhelm-Heinrich-Brücke

Die Großbaustelle auf der Wilhelm-Heinrich-Brücke in Saarbrücken macht derzeit Probleme. Genauer gesagt sind es die Ampeln, die aktuell defekt sind. Das sorgt nicht nur für Verunsicherung, sondern auch für Unfälle.
Die Baustellenampeln auf der Wilhelm-Heinrich-Brücke in Saarbrücken fielen am Montagmorgen aus. Foto: BeckerBredel
Die Baustellenampeln auf der Wilhelm-Heinrich-Brücke in Saarbrücken fielen am Montagmorgen aus. Foto: BeckerBredel
Die Baustellenampeln auf der Wilhelm-Heinrich-Brücke in Saarbrücken fielen am Montagmorgen aus. Foto: BeckerBredel
Die Baustellenampeln auf der Wilhelm-Heinrich-Brücke in Saarbrücken fielen am Montagmorgen aus. Foto: BeckerBredel

Die Baustellenampeln, die eigentlich den Verkehr auf der Wilhelm-Heinrich-Brücke regeln sollen, funktionieren derzeit nicht. Der Grund dafür, das bestätigte Stadtpressesprecher Thomas Blug der „Saarbrücker Zeitung“ (SZ), sei ein Hardware-Fehler.

Am Montagmorgen (8. Oktober 2018) blieben die Lichter der Ersatzgeräte (ein festes Ampelsystem wurde noch nicht installiert) einfach dunkel. Die Folge: Verunsicherte Fußgänger, dichter Verkehr sowie drei Unfälle, berichtet die „SZ“.

Wie lange der Ampelausfall noch anhält, könne derzeit noch nicht eingeschätzt werden. Das nötige Ersatzteil sei aber bereits bestellt, heißt es. Autofahrer müssten sich nun an den Verkehrsschildern orientieren, so Blug. Aufgrund des Ausfalls ist die Saaruferstraße als Zufahrt zur Wilhelm-Heinrich-Brücke derzeit gesperrt.