Arbeitslosigkeit im Saarland steigt im Dezember wieder an

Im Saarland ist die Arbeitslosigkeit im Dezember leicht gestiegen. Zuvor war die Quote mehrere Monate lang rückläufig.
Im Saarland ist die Arbeitslosigkeit nach mehreren Monaten Rücklauf wieder angestiegen. Symbolfoto: Hendrik Schmidt/dpa-Bildfunk
Im Saarland ist die Arbeitslosigkeit nach mehreren Monaten Rücklauf wieder angestiegen. Symbolfoto: Hendrik Schmidt/dpa-Bildfunk
Im Saarland ist die Arbeitslosigkeit nach mehreren Monaten Rücklauf wieder angestiegen. Symbolfoto: Hendrik Schmidt/dpa-Bildfunk
Im Saarland ist die Arbeitslosigkeit nach mehreren Monaten Rücklauf wieder angestiegen. Symbolfoto: Hendrik Schmidt/dpa-Bildfunk

Im letzten Monat des Jahres 2020 waren im Saarland 37.900 Menschen arbeitslos. Das sind 100 mehr als im Vormonat, ein Anstieg von 0,3 Prozent. Das meldet die Deutsche Presse-Agentur.

Im Vergleich zum Dezember 2019 waren 4.900 Saarländer:innen mehr arbeitslos. Die Arbeitslosigkeit im Bundesland ist damit um 14,7 Prozent gestiegen. Im Saarland liegt die Arbeitslosenquote demgemäß wie bereits im November bei 7,1 Prozent. Im Vorjahr waren es 6,2 Prozent.

Kurzarbeit in Gastronomie, Einzelhandel und Friseurbetrieben

Durch den Lockdown und dessen Verschärfung mussten 1.000 Unternehmen im Saarland im Dezember Kurzarbeit anmelden. Insgesamt 12.600 Beschäftigte sind betroffen, insbesondere aus den Bereichen Gastronomie, Einzelhandel, Friseur- und Kosmetiksalons. 

Verwendete Quellen:
– Deutsche Presse-Agentur