Auto bei St. Ingbert komplett zerstört – geschockte Insassin im Krankenhaus

Durch einen Brand ist auf der Autobahn bei St. Ingbert ein Auto komplett zerstört worden. Mit einem Schock kam eine Insassin ins Krankenhaus.

Ein Auto ist am Sonntag (23. Mai 2021) auf der A6 bei St. Ingbert vollständig ausgebrannt. Eine geschockte Insassin musste ins Krankenhaus gebracht werden, teilte die Feuerwehr mit.

Feuerwehr löscht Brand

Der Wagen war demnach zwischen den Anschlussstellen Rohrbach und Mitte in Brand geraten. Die alarmierte Feuerwehr leitete zunächst unter schwerem Atemschutz erste Löschmaßnahmen mit Wasser ein und brachte den Brand so schnell unter Kontrolle. Als der Wagen abgelöscht war, untersuchten die Kräfte das Fahrzeug mit einer Wärmebildkamera und deckten es mit Schaum ein.

[legacy_code]

Live-Ticker: Aktuelle Verkehrsmeldungen aus dem Saarland [/legacy_code]

Spur auf Autobahn gesperrt

Für den Einsatz musste die rechte Spur der A6 gesperrt werden. Die Arbeiten dauerten rund zweieinhalb Stunden. Vor Ort waren neben der Polizei die Löschbezirke Rohrbach und Hassel.

Verwendete Quellen:
– Mitteilung der Feuerwehr St. Ingbert, 24.05.2021