Bei Globus können ab sofort Payback-Punkte gesammelt werden

Seit dieser Woche gibt es bei einem Einkauf bei Globus auch Payback-Punkte. Das Bonussystem lässt sich mit dem bestehenden „Mein Globus“ Programm verbinden.

Bei Globus können bald Payback-Punkte gesammelt werden. Foto: Payback/Presseportal

„Wir sind davon überzeugt, unseren Kund:innen mit Payback zusätzlichen Mehrwert zu bieten“, so Jochen Baab, Sprecher der Geschäftsführung Globus SB-Warenhaus. Seit Montag (26. Juli 2021) kann man beim Einkauf in den Globus-Filialen Punkte sammeln, die dann auch direkt an der Kasse eingelöst werden können.

„Mein Globus“ und „Payback“ verknüpfen

Wer bereits am „Mein Globus“-Kundenbindungsprogramm teilgenommen hat, behält nicht nur alle Vorteile des bestehenden Systems. Es gibt auch die Möglichkeit, die beiden Systeme zu verknüpfen. So können etwa weiterhin die Angebote Tankeschön“ und „Scan & Go“ genutzt und parallel Payback-Punkte gesammelt werden. Gleich zum Start gibt es für das Verbinden 15-fach Punkte.

Einkauf durch Bonusprogramme attraktiver

„Das Punktevolumen von Payback wird zum Vorteil aller Kund:innen kräftig wachsen, denn sie können mit Coupons und zusätzlichen Sonderaktionen ihr Payback-Konto noch schneller füllen als bisher. Das macht den Einkauf im gesamten Partnerverbund noch attraktiver als bisher“, so Payback-Geschäftsführer Bernhard Brugger. Globus sei ein wichtiger Partner für das Programm.

Punkte sammeln auch per App

Die Punkte können dabei auch per App gesammelt werden. Die Anwendung ermöglicht zudem mobiles Bezahlen und bündelt die Coupons. Von den 31 Millionen Payback-Nutzer:innen verwenden mehr als zehn Millionen die Anwendung.

Verwendete Quellen:
– Pressemitteilung von Globus