Corona-Fälle an 19 weiteren Schulen und Kitas im Regionalverband Saarbrücken

Im Regionalverband Saarbrücken sind weitere Corona-Fälle an zahlreichen Schulen und Kitas zu verzeichnen. Laut Angaben des Gesundheitsamtes sind insgesamt 19 Einrichtungen betroffen. Für über 600 Personen wurde eine Quarantäne angeordnet.
Dem Bildungsministerium zufolge sind im Saarland derzeit rund 2.800 Schüler:innen und Lehrkräfte in Corona-Quarantäne. Foto: dpa-Bildfunk/Moritz Frankenberg
Dem Bildungsministerium zufolge sind im Saarland derzeit rund 2.800 Schüler:innen und Lehrkräfte in Corona-Quarantäne. Foto: dpa-Bildfunk/Moritz Frankenberg
Dem Bildungsministerium zufolge sind im Saarland derzeit rund 2.800 Schüler:innen und Lehrkräfte in Corona-Quarantäne. Foto: dpa-Bildfunk/Moritz Frankenberg
Dem Bildungsministerium zufolge sind im Saarland derzeit rund 2.800 Schüler:innen und Lehrkräfte in Corona-Quarantäne. Foto: dpa-Bildfunk/Moritz Frankenberg

Weitere Corona-Fälle an Schulen und Kitas im Regionalverband Saarbrücken

Laut Angaben der Pressestelle des Regionalverbands Saarbrücken sind im Regionalverband zahlreiche weitere Corona-Fälle an Schulen und Kitas aufgetreten. Demnach seien insgesamt 19 Einrichtungen wie die Pressestelle des Regionalverbands Saarbrückens am Freitagabend (30. Oktober 2020) mitteilte.

19 Einrichtungen betroffen – über 600 Personen in Quarantäne

Darunter befinden sich sechs Kindertagesstätten, sechs Gymnasien, drei Gemeinschaftsschulen, zwei Berufsschulen und jeweils eine Grundschule und Abendschule. Bei 14 der 19 Einrichtungen wurden bereits alle Kontaktpersonen ermittelt und die Quarantänen festgelegt. Sie betreffen insgesamt rund 550 Kinder und Jugendliche sowie 74 Lehrkräfte oder Erzieher:innen. Demnach wurde für über 600 Personen bereits eine häusliche Quarantäne angeordnet.

Quarantäneanordnungen für fünf Einrichtungen stehen noch aus

Es folgen weitere zahlreiche Quarantäneanordnungen, da bei fünf Einrichtungen die genaue Anzahl der Quarantänen noch ermittelt werden muss. Die bisherigen Quarantäne-Anordnungen enden zwischen dem 9. und 11. November 2020.

Verwendete Quellen:
– Angaben des Regionalverbands Saarbrücken