Corona-Krise: Kleinere Geschäfte sollen ab Montag wieder öffnen dürfen

In der kommenden Woche sollen im Saarland zahlreiche Geschäfte unter bestimmten Hygienebedingungen wieder öffnen dürfen. Das berichtet die Deutsche Presseagentur unter Berufung auf den saarländischen Ministerpräsidenten Tobias Hans.
Im Saarland dürfen ab kommenden Montag wieder zahlreiche Geschäfte öffnen. Symbolfoto: Martin Gerten/dpa
Im Saarland dürfen ab kommenden Montag wieder zahlreiche Geschäfte öffnen. Symbolfoto: Martin Gerten/dpa
Im Saarland dürfen ab kommenden Montag wieder zahlreiche Geschäfte öffnen. Symbolfoto: Martin Gerten/dpa
Im Saarland dürfen ab kommenden Montag wieder zahlreiche Geschäfte öffnen. Symbolfoto: Martin Gerten/dpa

Geschäfte im Saarland könnten ab Montag wieder öffnen

Im Saarland dürfen zahlreiche wegen der Corona-Pandemie geschlossene Geschäfte unter bestimmten Bedingungen möglicherweise bereits in der kommenden Woche wieder öffnen. Das sagte Ministerpräsident Tobias Hans (CDU) am Mittwoch gegenüber der Deutschen Presseagentur. Einzelheiten werden am morgigen Donnerstagmorgen gegen etwa 11.00 Uhr im Rahmen einer Pressekonferenz von Tobias Hans und Anke Rehlinger bekannt gegeben.

„Gute Hygienekonzepte“ notwendig

Bundeskanzlerin Angela Merkel kündigte bereits in einer Bundespressekonferenz nach der Schaltkonferenz mit den Länderchefs vom heutigen Mittwoch an, dass Geschäfte von einer Größe bis zu 800 Quadratmetern wieder öffnen dürfen, wenn sie „gute Hygienekonzepte“ aufweisen und dafür sorgen, dass sich auf den Straßen keine riesigen Schlangen bilden.

Verwendete Quellen:
– Deutsche Presseagentur
– Bundespressekonferenz vom 15.04.2020