Das höchste Riesenrad der Welt besteht aus Saar-Stahl

In Dubai wird am heutigen Donnerstag (21. Oktober 2021) das höchste Aussichtsrad der Welt eröffnet. Das „Ain Dubai“ besteht aus Stahl aus dem Saarland.

Das höchste Riesenrad der Welt, das „Ain Dubai“, besteht aus Stahl von Dillinger aus dem Saarland. Foto: ©creativefamily – stock.adobe.com

Wer Dubai besucht, kann seit Donnerstag (21. Oktober 2021) im höchsten Riesenrad der Welt, dem „Ain Dubai“, einen Blick über die Stadt am Persischen Golf werfen. Das Bauwerk ist beinahe doppelt so hoch wie das „London Eye“. Mit 250 Metern Höhe überragt es auch den bisherigen Rekordhalter, das „High Roller“ in Las Vegas, um über 50 Meter.

Gebaut wurde das „Dubai Eye“ aus mehr als 9.000 Tonnen Stahl. Es wiegt damit mehr als acht „Airbus A380“. Überwiegend wurde dabei Stahl von Dillinger aus dem Saarland in Dicken bis zu 200 mm verwendet. Errichtet wurde das Riesenrad auf der künstlich angelegten Insel „Bluewaters“,  in der Nähe des Strandbezirks „Jumeirah Beach Residence“.

Mehr als 1.700 Personen finden in den 48 High-Tech-Gondeln Platz. Diese sind jeweils 30 Quadratmeter groß und bieten eine 360 Grad Aussicht auf die Skyline der Stadt mit Wahrzeichen wie dem Burj Khalifa. Eine Umdrehung dauert 45 Minuten. Während der Fahrt können sich die Insassen auf Bildschirmen über die Stadt informieren.

Verwendete Quellen:
– Pressemitteilung von SHS – Stahl-Holding-Saar GmbH