Das waren die besten Aprilscherze 2022 im Saarland

Vor allem zum 1. April sollten Saarländer:innen besser nicht alles glauben, was Medien, Unternehmen oder auch Privatpersonen verzapfen. Auch in diesem Jahr haben sich zahlreiche saarländische Institutionen einen Aprilscherz erlaubt. Wir haben die besten für euch gesammelt:
Auch im Saarland erlaubten sich Behörden, Unternehmen und Medien wieder Aprilscherze. Symbolfotos: Pixabay/Pexels & Karl-Josef Hildenbrand/dpa-Bildfunk
Auch im Saarland erlaubten sich Behörden, Unternehmen und Medien wieder Aprilscherze. Symbolfotos: Pixabay/Pexels & Karl-Josef Hildenbrand/dpa-Bildfunk

Der 1. April ist traditionell ein Tag der Streiche und Witze. Das gilt natürlich auch im Saarland. Von Polizei-Alpakas bis zur ersten saarländischen Cannabis-Plantage haben wir hier die besten Aprilscherze vereint:

Polizei-Alpakas auf Streife in Saarbrücken

Die Polizei im Saarland bekommt endlich die erhoffte Personalverstärkung. Künftig sollen Alpakas in der Innenstadt von Saarbrücken auf Streife gehen. Das ruhige Gemüt der Tiere könne – so die Hoffnung der Beamt:innen – zur Deeskalation beitragen.

„Römerkastell“ wird zum „Lyonerring“ 

Auch die Saarbahn hat zum ersten April Neuerungen angekündigt. So soll die Haltestelle „Römerkastell“ künftig „Lyonerring“ heißen. Neben dem Fahrkartenautomat stellt das Unternehmen außerdem einen Wurstautomaten auf.

„Saarländisch“ wird Pflichtfach an Saar-Schulen

Captain Maggi hat derweil eine neue Berufung gefunden. Dank der Einführung von „Saarländisch“ als Pflichtfach an den Schulen im Saarland, hat der „Saarfluencer“ seine pädagogische Ader entdeckt. Künftig will er als Saarländisch-Lehrer „dè klääne Freggade in dà Schul è wischdischa Dähl vunn unserer Identität vamitteln“.

 

View this post on Instagram

 

A post shared by Manuel (@cpt.maggi)

Jeanne Dillschneider zur Innenministerin ernannt

Auch Grünen-Politikerin Jeanne Dillschneider kann sich über eine neue Stelle freuen. Wie sie auf Instagram mitteilte, habe die neue Ministerpräsidentin Anke Rehlinger ihr angeboten, in der nächsten Landesregierung Ministerin für Inneres, Bauen und Sport zu werden. Ihre Staatssekretäre wolle Dillschneider bald verkünden.

Feuerwehr Quierschied trägt künftig stylisches Pink

Nicht nur die Landesregierung, sondern auch die Freiwillige Feuerwehr Quierschied will künftig mehr Frauen in den eigenen Reihen. Die Wehrleute haben dazu eine neue Uniform designt – „in stylischem Pink„. Die neue Variante stehe natürlich auch den Feuerwehrmännern zur Wahl.

Feuerwehr Dillingen streamt Einsätze live für Gaffer

Unterdessen bietet die Feuerwehr Dillingen Innenstadt einen besonderen Service für Gaffer:innen. Während des Lockdowns seien Schaulustige ferngeblieben – das habe gewohnte Abläufe auf den Kopf gestellt. Abhilfe schaffen nun Helmkameras und Smartphones, mit denen die Einsätze live gestreamt werden. Über die „GaffApp“ können Interessierte nicht nur die Löscharbeiten verfolgen, sondern auch Nachrichten mit wertvollen Tipps senden oder Störaktionen simulieren.

Feuerwehr Tholey braucht Hilfe beim Ausparken

In Tholey hatten die Wehrleute dagegen Probleme beim Ausparken. Das Problem: Feuerwehrfahrzeuge seien aus Kostengründen oft ohne Rückwärtsgang beschafft worden. Ein Jugendwart habe unwissentlich vorwärts eingeparkt. Nun brauche man Hilfe beim Rausschieben.

Bach’s Braumanufaktur installiert Bier-Leitungssystem in Saar-Haushalten

Wer von zu Hause gemütlich die Feuerwehreinsätze verfolgt, kann dabei nun sogar frisches Bach-Bier zapfen. Mit einem modernen Leitungssystem liefert die Brauerei den Gerstensaft frisch in die saarländischen Haushalte. Dazu müssen Saarländer:innen lediglich ihre persönliche Bierleitung für die eigenen vier Wände beantragen.

Karlsberg bietet UrPils-Sirup zum Mischen an

Und auch die Karlsberg Brauerei will den Bierkonsum für Saarländer:innen leichter machen. Im wahrsten Sinne: „Spritziges UrPils gibt’s jetzt auch ohne schweres Schleppen!“, verkündete der Bierhersteller auf Facebook. Künftig biete Karlsberg ein alkoholhaltiger Getränkesirup mit UrPils-Geschmack. Die Flasche reiche für etwa zwölf Liter Bier – dazu müsse man einfach eine Kappe Sirup mit einer Flasche Sprudel mischen – „sekundenschnell frisch zubereitet“.

Erste Cannabis-Plantage des Saarlandes an der Siersburg

Wer eine andere Form von Rausch bevorzugt, kann bald auch regionales saarländisches Marihuana konsumieren. An den Hängen der Siersburg soll laut Gemeinde Rehlingen die erste Cannabis-Plantage des Saarlandes entstehen. Auf einer Fläche von 1,8 Hektar sollen die Pflanzen angebaut werden – natürlich ausschließlich für medizinischen Gebrauch. Finanziert werde das ganze durch Fördergelder.

Die PARTEI Saar fusioniert mit bunt.saar

Die Kleinparteien DIE PARTEI Saar und bunt.saar haben Lehren aus den Ergebnissen der Landtagswahl gezogen. Die Chance in den kommenden Jahren eine bedeutende Rolle in der Landespolitik zu spielen, sei noch immer vorhanden. Daher schließen sich die beiden Parteien nun zusammen. Mit Armin König habe man bereits einen Vorsitzenden gefunden, der Geltungsdrang und Leidenschaft für ökologische Themen mit Streitsucht vereine.

Verwendete Quellen:
– Eigene Recherche