Die Schlagzeilen der Nacht: Das ist passiert

Die Schlagzeilen des Abends und der Nacht: Das ist passiert.

Klaas (links) und Joko haben mit einem Streich für Aufsehen gesorgt. Foto: Marius Becker/dpa.
Klaas (links) und Joko haben mit einem Streich für Aufsehen gesorgt. Foto: Marius Becker/dpa.

Polizei fahndet nach Bluttat in Herne weiter nach 19-Jährigem
Herne. N
ach der Ermordung eines Neunjährigen in Herne bei Bochum sucht die Polizei intensiv nach dem mutmaßlichen Täter. „Wir fahnden so lange, wie es nötig ist“, sagte eine Sprecherin. Der flüchtige Tatverdächtige Marcel H. soll den kleinen Nachbarsjungen umgebracht und Bilder davon ins Darknet gestellt haben. Das Kind war am Montagabend erstochen im Keller des 19-Jährigen in einer Arbeitersiedlung gefunden worden.
Die Beamten warnten, der Verdächtige sei gefährlich und habe weitere Verbrechen angedeutet. Die Ermittler gehen zudem Hinweisen auf ein mögliches weiteres Opfer des Tatverdächtigen Marcel H. nach. MEHR (DerWesten.de).

Joko und Klaas wollen Goldene Kamera weiter behalten

Berlin. Die Fernsehkomiker Joko Winterscheidt (38) und Klaas Heufer-Umlauf (33) machen keine Anstalten, die von einem Ryan-Gosling-Double eingeheimste Goldene Kamera zurückzugeben. „Wir haben einen neuen Weg gefunden, wie man Preise gewinnen kann“, sagte Winterscheidt in der ProSieben-Show „Circus HalliGalli“ am Dienstagabend.
Darin lösten die beiden das Rätsel auf, wie ein Double des Hollywood-Stars am vergangenen Samstag die Goldene Kamera in der live vom ZDF übertragenen Gala entgegennehmen und damit die Messehalle verlassen konnte. Zur ganzen Folge.

Champions League: Bayern und Madrid weiter
London/Neapel. Der FC Bayern München hat das Viertelfinale der Champions League erreicht. Sie siegten nach einer zumindest in der ersten Halbzeit umkämpften Partie mit 5:1 (0:1) (Spielbericht). Auch Real Madrid drehte einen Rückstand noch in der zweiten Hälfte und hatte mit dem 3:1 beim SSC Neapel doch noch die Nase vorn (Spielbericht).