Digitale Impfzertifikate für Genesene gibt es ab heute in saarländischen Apotheken

Menschen, die an Covid-19 erkrankt waren und inzwischen genesen sind, erhalten ab Freitag (9. Juli 2021) ein digitales Impfzertifikat in den Apotheken im Saarland.
Die saarländischen Apotheken stellen ab Freitag auch digitale Impfzertifikate für Genesene aus. Symbolfoto: Oliver Berg/dpa-Bildfunk
Die saarländischen Apotheken stellen ab Freitag auch digitale Impfzertifikate für Genesene aus. Symbolfoto: Oliver Berg/dpa-Bildfunk
Die saarländischen Apotheken stellen ab Freitag auch digitale Impfzertifikate für Genesene aus. Symbolfoto: Oliver Berg/dpa-Bildfunk
Die saarländischen Apotheken stellen ab Freitag auch digitale Impfzertifikate für Genesene aus. Symbolfoto: Oliver Berg/dpa-Bildfunk

„Wir haben über unser System in den Apotheken schon über 20 Millionen Impfzertifikate ausgestellt. Aber für die Patientinnen und Patienten, die eine SARS-CoV-2-Infektion durchgemacht und deswegen anschließend nur eine Impfung erhalten haben, war das bisher technisch noch nicht möglich. Jetzt geht es und wir sind froh, dieser Patientengruppe ebenfalls ein Angebot machen zu können“, erklärte Manfred Saar, der Präsident der Apothekerkammer des Saarlandes

Angebot ist für Patient:innen kostenlos

In Deutschland gebe es mehr als 3,7 Millionen Genesene. Viele davon seien zwischenzeitlich einmal geimpft. Das Zertifikat soll helfen, dass sie den Sommer unbeschwerter genießen können. „Für Patientinnen und Patienten ist das Angebot natürlich kostenfrei„, so Saar. 

So bekommen Genesene das Zertifikat

Um das Zertifikat zu erhalten, müssen Genesene den Personalausweis oder ein anderes gültiges Ausweisdokument mit Lichtbild, den Nachweis eines positiven PCR-Tests und den Nachweis über die einmalige Corona-Impfung etwa in Form eines Impfbuchs vorlegen. Die Apotheken, die das Zertifikat ausstellen, sind auf einer Homepage des Deutschen Apothekerverbandes (DAV) gelistet. Der absolute Großteil der Pharmazien wird das Angebot aufnehmen. 

Die Voraussetzungen für das digitale Impfzertifikat wurden auf dem Server des Robert-Koch-Instituts geschaffen. Der DAV hat die technische Lösung umgesetzt. 

Verwendete Quellen:
– Pressemitteilung der Apothekerkammer des Saarlandes