Großbaustelle am Messegelände in Saarbrücken: Hier soll ein einzigartiger Zukunftsort entstehen

Aktuell werden die Hallen auf dem alten Messegelände in Saarbrücken abgerissen. Bilder zeigen das Voranschreiten auf der Großbaustelle. Hier soll in Zukunft das innovative Quartier "Am Schanzenberg" entstehen. Der offizielle Spatenstich findet bereits am Donnerstag (10. März 2022) statt. Rund 40 Millionen werden in den Standort investiert, an dem sich fortan einiges ändern soll:
Auf dem alten Messegelände in Saarbrücken finden derzeit Abrissarbeiten statt. Foto: SOL.DE
Auf dem alten Messegelände in Saarbrücken finden derzeit Abrissarbeiten statt. Foto: SOL.DE

Großbaustelle am alten Messegelände in Saarbrücken

Das alte Messegelände in Saarbrücken bekommt ein komplett neues Gesicht. So finden bereits seit mehrere Wochen umfangreiche Bauarbeiten auf dem Gelände statt. Schon von der Autobahn aus ist die Großbaustelle gut zu erkennen. Aktuell rollen die Bagger, um die Hallen, in denen zwischen 1950 und 2016 die berühmte „Saarmesse“stattgefunden hatte, nach und nach abzureißen. Von den 13 Hallen  stehen längst nicht mehr alle. Aktuelle Bilder vom Messegelände zeigen den Baufortschritt in der Landeshauptstadt.

„Am Schanzenberg“ soll zu innovativem Zukunftsstandort werden

Gekauft wurde das rund 80.000 Quadratmeter große Grundstück von der bayerischen Immobilienfirma Reichenberger. 7,7 Millionen Euro zahlte das Unternehmen im Jahr 2019 an die Landeshauptstadt Saarbrücken. Mit dem symbolischen Spatenstich am Donnerstag (10. März 2022) soll nun eine neue Ära eingeleitet werden. Die eigens gegründete „Schanzenberg GmbH & Co. KG“ will aus dem alten Saarbrücker Messegelände ein modernes Quartier entstehen lassen. An Visionen mangelt es dem Unternehmen dabei nicht. So heißt es auf der Website des Projekts „Am Schanzenberg Saarbrücken“ unter anderem, dass man ein „neues westliches Eingangstor zur Stadt“, „die Zukunft einer neuen und modernen Arbeitswelt“ und „Metropole der Wissenschaft und Hochtechnologie“ schaffen wolle. Um das zu realisieren, nehmen die Investor:innen 40 Millionen Euro in die Hand.

Das soll am alten Messegelände in Saarbrücken entstehen

Das Gebiet „Am Schanzenberg“ in Saarbrücken soll zu einem modernen Gewerbe-Quartier werden. Vor allem Firmen aus den Bereichen Dienstleistung, Technik, Forschung und Entwicklung sollen hier eine Heimat finden. Neben geplanten Büroflächen soll hier auch eine Skybar entstehen: „Aussicht über die Stadt: Sky Bar soll nach Saarbrücken kommen“.

Zudem sind auch folgende Dinge in Planung:

  • Grünflächen
  • Kita/Kindergarten
  • Café und weitere Gastronomie
  • Veranstaltungshalle
  • kleiner Einkaufsmarkt
  • Anbindung des Gebietes durch eigene Saarbahn- und mehrere Bushaltestellen
    eventuell Studierendenwohnheim

Insgesamt acht Baufelder sind laut der Vorstellung der „Schanzenberg GmbH & Co. KG“ für die nächsten Jahre geplant. Die konkreten Entwicklungen und Bauzeiten hängen laut Investor:innen von der Nachfrage ab. Hier soll es bereits jetzt schon zahlreiche interessierte Unternehmen für Ansiedlungen geben. Die potenzielle Nutzfläche des Areals beträgt mehr als 125.000 Quadratmeter.

Impf- und Testzentrum am Messegelände Saarbrücken bleibt vorerst bestehen

Die aktuellen Bauarbeiten haben laut Angaben des Regionalverbands zunächst keine Auswirkungen auf das Corona-Impfzentrum und das Testzentrum am Messegelände in Saarbrücken.

Verwendete Quellen:
– eigene Recherche