Hans: „Impf-Offensive“ über Ostern geplant – Biontech-Sonderlieferung ist da

Mittlerweile sind die angekündigten 81.900 zusätzlichen Biontech-Impfdosen im Saarland angekommen. Ministerpräsident Hans kündigte eine "Impf-Offensive" an.
Tobias Hans kündigte für das Saarland eine "Impf-Offensive" an. Fotos: (links) dpa-Bildfunk/Oliver Dietze | (rechts) dpa-Bildfunk/Robert Michael
Tobias Hans kündigte für das Saarland eine "Impf-Offensive" an. Fotos: (links) dpa-Bildfunk/Oliver Dietze | (rechts) dpa-Bildfunk/Robert Michael
Tobias Hans kündigte für das Saarland eine "Impf-Offensive" an. Fotos: (links) dpa-Bildfunk/Oliver Dietze | (rechts) dpa-Bildfunk/Robert Michael
Tobias Hans kündigte für das Saarland eine "Impf-Offensive" an. Fotos: (links) dpa-Bildfunk/Oliver Dietze | (rechts) dpa-Bildfunk/Robert Michael

Biontech-Sonderlieferung im Saarland angekommen

Wie aus einer aktuellen Mitteilung der Staatskanzlei Saar hervorgeht, ist im Saarland mittlerweile die angekündigte Biontech-Sonderlieferung der EU angekommen. Seit dem gestrigen Montagabend (29. März 2021) stünden hierzulande demnach 81.900 zusätzliche Dosen zur Verfügung.

„Impf-Offensive“ über Ostern geplant

Den Angaben der Staatskanzlei zufolge kündigte Saar-Ministerpräsident Tobias Hans (CDU) eine „Impf-Offensive“ an. Auch über die Feiertage an Ostern soll keine Pause beim Impfen eingelegt werden. „Corona macht über die Feiertage keine Pause, daher werden wir ebenfalls keine Pause einlegen, sondern auch an Ostern in die Impf-Offensive gehen“.

Je schneller man „den Turbo beim Impfen“ zünde, „desto eher verliert die Pandemie ihren Schrecken“, sagte der CDU-Politiker. Mit den zusätzlichen Dosen soll der Impfkampagne im Saarland „noch mehr Schub“ verliehen werden.

Zusatz-Impfdosen sollen ganzem Saarland zugutekommen

Entgegen der ursprünglichen Pläne, die zusätzlichen Impfdosen in Betrieben mit vielen Pendler:innen zu verimpfen, sollen die 81.900 Dosen laut Tobias Hans dem ganzen Saarland zugutekommen. Seiner Aussage nach würden sie „komplett in das bestehende System“ eingeordnet werden.

Das Saarland erwartet neben der Zusatzlieferung im kommenden Monat noch mehr als 100.000 weitere Impfdosen. Zudem sollen nach Ostern Corona-Impfungen auch in den Praxen der Hausärzt:innen hierzulande vorgenommen werden. Mehr dazu: „Wie die Impfungen in Saar-Hausarztpraxen ablaufen sollen„.

Über 120.000 Menschen im Saarland geimpft

Die Zahl der bisher im Saarland durchgeführten Corona-Impfungen ist zwischen Freitag (26. März 2021) und Sonntag (28. März 2021) um 7.541 gestiegen. Darüber informierte das Gesundheitsministerium am gestrigen Montag (29. März 2021).

Insgesamt wurde bislang 166.088-mal geimpft. Davon sind 124.634 Erst- und 41.454 Zweitimpfungen. Wie sich die Impfungen im Detail verteilen, gibt es hier zum Nachlesen: „Über 120.000 Menschen wurden im Saarland bereits gegen das Coronavirus geimpft„.

Verwendete Quellen:
– Mitteilung der Staatskanzlei Saar, 30.03.2021
– eigene Berichte