Hochwasser im Saarland: Diese Straßen sind aktuell gesperrt

Im Saarland kommt es durch anhaltenden Regen aktuell vielerorts zu Hochwasser. Das Wasser überflutet dabei auch einige Straßen. Zudem kam es zu umgestürzten Bäumen und Erdrutschen. Diese Strecken sind derzeit wegen der Wetterereignisse gesperrt:
Wegen Hochwassers sind mehrere Straßen im Saarland gesperrt. Foto: Stefan Puchner/dpa
Wegen Hochwassers sind mehrere Straßen im Saarland gesperrt. Foto: Stefan Puchner/dpa

Starke Regenfälle haben in den vergangenen Tagen die Pegel im Saarland ansteigen lassen. Dadurch kam es an vielen Orten zu Überflutungen, umgestürzten Bäumen und auch Erdrutschen. Der Verkehr ist streckenweise durch die Wetterereignisse beeinträchtigt.

Fels stürzt auf B 406 in Güdingen

So ist etwa die Großblittersdorfer Straße in Saarbrücken-Güdingen wegen Fels- und Hangsicherungsarbeiten gesperrt. Am gestrigen Dienstag (2. Januar 2024) war ein Felsbrocken auf die viel befahrende B 406 gefallen. Die Räumung gestaltete sich aufgrund von Größe und Gewicht des Steins als schwierig.

Erdrutsch an A1 zwischen Eppelborn und Illingen

Derweil kam es an der A1 zwischen Eppelborn und Illingen zu einem Erdrutsch an einer Böschung. Die Niederlassung West der Autobahn GmbH hat die Normalspur in Richtung Saarbrücken gesperrt und eine einstreifige Verkehrsführung eingerichtet.

Am Donnerstag (4. Januar 2024) soll die Sanierung der Böschung beginnen. Dann werden der betroffene Bereich gerodet und die Erdmassen beseitigt. Allerdings dauert die Stabilisierung des Hangs voraussichtlich 14 Tage. Insbesondere im Berufsverkehr seien dann Störungen nicht auszuschließen.

Erdrutsch in Saarbrücken bringt Mauer zum Einsturz: Straße blockiert

Am Winterberg in Saarbrücken ist es derweil zu einem folgenschweren Erdrutsch gekommen. Dieser brachte eine Stützmauer zum Einsturz. Autos wurden beschädigt und Häuser mussten evakuiert werden. Petersbergstraße und Denkmalstraße sind aktuell gesperrt.

Foto: BeckerBredel

Sperrungen wegen Überflutung und umgestürzter Bäume

An diesen Straßen kommt es außerdem aktuell zu Sperrungen wegen Überflutungen und umgestürzter Bäume:

– die L276 zwischen Karlsbrunn und Ludweiler-Warndt
– die L145 zwischen Schattertriesch und Limbach
– und die L337 zwischen Bilsdorf und Saarwellingen
– der Brückenbacher Weg in St. Wendel
– die L151 zwischen Weiskirchen und Niederzerf
– die L212 zwischen Bierbach an der Blies und Ingweiler
L119 zwischen Schafbrücke und Scheidt Behinderungen wegen Straßenüberflutung
– die Kaiserstraße in Schafbrücke

Muss die A620 gesperrt werden?

Die A620 in Saarbrücken – St. Arnual ist derzeit noch nicht betroffen. Derzeit liegt das Hochwasser dort jedoch erst bei Meldestufe 1 bei etwa 296 cm. Zwischenzeitlich führten verstopfte Abläufe jedoch zu größeren Wasseransammlungen auf der Strecke. Da die sogenannte Stadtautobahn direkt an der Saar liegt, wird sie bei Starkregenereignissen und Hochwasser häufig überschwemmt und gesperrt. Das führt meist zu Verkehrschaos.

Starkregen sorgt für Hochwasser auf der Sarbrücker Stadtautobahn am Mittwoch (3.1.2024). Die Kanaleinläufe sind verstopft, Wasser kann nicht ablaufen. Foto: BeckerBredel

Verwendete Quellen:
– Verkehrsmeldungen im SR
– Autobahn GmbH
– Eigene Recherche