Merziger Viezfest abgesagt

Auch in diesem Jahr gibt es in Merzig kein Viezfest. Unter den Corona-Auflagen seien solche Veranstaltungen in der Fußgängerzone nicht möglich, so die Stadt.

Namensgebend für das Viezfest ist der beliebte Apfelwein. Foto: Pixabay

Das beliebte Merziger Viezfest findet in diesem Jahr nicht statt. Das hat die Stadt am heutigen Dienstagmorgen (14. September 2021) bekannt gegeben.  Es hätte am 2. Oktober starten sollen.

Hohe Corona-Auflagen

Die derzeit geltenden Corona-Auflagen seien so hoch, dass eine Umsetzung der Veranstaltung in gewohnter Form nicht durchführbar gewesen wäre. So seien zum Beispiel der Eintritt unter Einhaltung der 3G-Regeln oder die Kontaktnachverfolgung in der Fußgängerzone nicht zu realisieren gewesen.

Hoffeld: Entscheidung nicht leicht gefallen

„Diese Entscheidung ist allen Beteiligten nicht leicht gefallen„, wird Bürgermeister Marcus Hoffeld (CDU) zitiert. Er habe noch lange auf eine Umsetzung der Traditionsveranstaltung gehofft. Sie war auch im vergangenen Jahr coronabedingt ausgefallen.

Auch andere Standorte geprüft

Der Organisationsausschuss des Viezfestes – bestehend aus der Kreisstadt, der Merziger Fruchtsaft GmbH und dem Verein für Handel und Gewerbe – hatte auch andere Standorte und andere Konzepte geprüft. Doch man sei zum Schluss gekommen, dass das Fest unter den aktuell geltenden Regeln abgesagt werden müsse, so Hoffeld. Nur wenige Vereine hätten Interesse signalisiert, unter den diesjährigen Rahmenbedingungen an der Veranstaltung teilzunehmen.

Oktoberfest und Markt der Köstlichkeiten finden statt

Das Oktoberfest und der Markt der Köstlichkeiten können in diesem Jahr stattfinden. Das Viezfest hätte wegen seiner hohen Zahl von Besucher:innen und seines ganz besonderen Flairs weitaus höhere Anforderungen vorausgesetzt, die zurzeit nicht gelöst werden könnten, so die Stadt. Die Veranstalter:innen hoffen, die Veranstaltung im kommenden Jahr in alt bekannter Form wieder durchführen zu können.

Verwendete Quellen:
– Mitteilung der Stadt Merzig, 14.09.2021
– eigene Berichte
– Saarbrücker Zeitung