Nach drei Niederlagen in Folge: Elversberg holt Unentschieden

Die beiden zuletzt schwächelnden Fußball-Zweitligisten SV Elversberg und Hannover 96 sind mit einem Unentschieden in die Rückrunde gestartet.
Elversberg und Hannover trennten sich 2:2. Foto: Fabian Kleer/Fußball-News Saarland/dpa-Bildfunk
Elversberg und Hannover trennten sich 2:2. Foto: Fabian Kleer/Fußball-News Saarland/dpa-Bildfunk

Zweitliga-Aufsteiger SV Elversberg hat seine Niederlagenserie gestoppt zum Start in die Rückrunde ein Unentschieden erkämpft. Die Saarländer trennten sich am Samstag (20. Januar 2024) 2:2 (0:1) von Hannover 96 und feierten nach zuletzt drei Niederlagen wieder einen Punktgewinn.  Die Gäste aus Niedersachsen hingegen blieben auch im sechsten Spiel in Folge ohne Sieg und hängen ebenso wie Elversberg im Tabellenmittelfeld fest.

Die Tore für Hannover erzielte Nicolo Tresoldi (8. Minute/69.). Für Elversberg trafen Jannik Rochelt (57.) und Frederik Jäkel (60.). Vor 8.150 Zuschauer:innen schockte Tresoldi die Gastgeber und köpfte für sein Team gegen unsortierte Gastgeber zur schnellen Führung. SVE-Torhüter Nicolas Kristof berührte den Ball zwar, konnte diesen aber nur noch ins eigene Tor lenken. In der Folge rettete der Torwart aber gleich mehrfach in größter Not und hielt die Saarländer mit seinen Paraden im Spiel.

Im eigenen Spielaufbau fiel dem Team um Trainer Horst Steffen lange Zeit zu wenig ein. Dafür wurde die Partie nach der Pause umso lebhafter. Binnen vier Minuten drehten die Gastgeber dank Toren von Rochelt und Jäkel das Spiel. Doch Hannovers Antwort folgte prompt. Mit seinem zweiten Tor sicherte Tresoldi seinem Team einen verdienten Punkt.

Verwendete Quellen:
– Deutsche Presse-Agentur