Neue Spritpreise in Luxemburg: Super wieder unter zwei Euro

In Luxemburg werden Kraftstoffe teilweise günstiger. Seit dem heutigen Mittwoch (9. November 2022) gelten folgende Preise an den Zapfsäulen im Großherzogtum:
Super 98 ist in Luxemburg wieder etwas günstiger. Symbolfoto: Pixabay
Super 98 ist in Luxemburg wieder etwas günstiger. Symbolfoto: Pixabay

Luxemburg hat den Preis für Super 98 gesenkt. Dieser liegt seit dem heutigen Mittwoch wieder unter zwei Euro. Die Preise für Super 95 und Diesel stagnieren derweil. Das kostet Sprit aktuell an den Zapfsäulen

Super 95: 1,798 (–)
Super 98: 1,972 Euro (-3,9 Cent)
Diesel: 1,888 Euro (–)

Die Spritpreise im Großherzogtum sind damit aktuell etwas niedriger als im Saarland. An der günstigen Tankstelle in Saarbrücken zahlt man derzeit rund 10 Cent mehr für Diesel und E5. Ob sich ein Ausflug nach Luxemburg zum Tanken lohnt, hängt vom Wohnort ab.

In Frankreich gilt derweil noch bis zum 15. November der Tankrabatt von 30 Cent pro Liter. Dann wird er bis zum Ende des Jahres auf 10 Cent abgesenkt. Die Engpässe durch die Raffinerie-Streiks haben sich derweil etwas entspannt.

Verwendete Quellen:
– L’essentiel
– Clever Tanken
– Eigene Recherche