Polizei beschlagnahmt bei 51-jährigem Oberthaler mehrere scharfe Waffen

Am Dienstagvormittag (28.03.2017) stellten Ermittler bei einem 51-Jährigen Oberthaler drei Pistolen und acht Gewehre sicher. Auch die passende Munition wurde beschlagnahmt.
Auch Munition haben die Beamten sichergestellt. Foto: Pexels/Kai Oberhäuser (CC0-Lizenz).
Auch Munition haben die Beamten sichergestellt. Foto: Pexels/Kai Oberhäuser (CC0-Lizenz).
Auch Munition haben die Beamten sichergestellt. Foto: Pexels/Kai Oberhäuser (CC0-Lizenz).
Auch Munition haben die Beamten sichergestellt. Foto: Pexels/Kai Oberhäuser (CC0-Lizenz).

Die sichergestellten Schusswaffen und auch die Munition erhielt der 51-Jährige aus einem Nachlass. Der Haken: Waffen müssen der entsprechenden Behörde gemeldet werden. Und dieser Pflicht kam der Oberthaler wohl nicht nach.

Die Polizei Saarbrücken gibt dazu in einer Pressemitteilung bekannt, dass auch geerbte Waffen bei dem jeweiligen Landratsamt anzumelden sind. Unterlässt man das, so begeht man eine Ordnungswidrigkeit. Diese kann ein Bußgeld von bis zu 10 000 Euro nach sich ziehen.