200 neue Arbeitsplätze: Großes Logistikzentrum von Lidl entsteht in St. Ingbert

Im Gewerbegebiet Kleberpark in St. Ingbert ist der Neubau eines großen Logistikzentrums von „Lidl“ gestartet. 200 neue Arbeitsplätze sollen entstehen. Für die Inbetriebnahme steht bereits ein grobes Datum fest.

Hier zu sehen: der Spatenstich für das neue Zentrum von "Lidl" in St. Ingbert. Foto: BeckerBredel
Hier zu sehen: der Spatenstich für das neue Zentrum von „Lidl“ in St. Ingbert. Foto: BeckerBredel

Lidl-Logistikzentrum in St. Ingbert

Am Dienstag (20. Juli 2021) ist im Gewerbegebiet Kleberpark in St. Ingbert der Startschuss für den Neubau eines großen Logistik- und Verwaltungszentrums für den Discounter „Lidl“ gefallen. Das geht aus übereinstimmenden Berichten von „SR“ und „SZ“ hervor.

Den Angaben zufolge soll die Inbetriebnahme Ende 2022 erfolgen. Ab dann beliefere das Zentrum planmäßig „Lidl“-Filialen im Saarland und in Rheinland-Pfalz.

Größtes Lidl-Bauvorhaben im Saarland

Bei dem Zentrum handelt es sich um das bisher größte Bauvorhaben von „Lidl“ im Saarland, so „SR“ und „SZ“. Die Fläche: 127.000 Quadratmeter. Der Neubau koste das Unternehmen mehrere Millionen Euro. Der Bauplan sehe einen Blick auf die Nachhaltigkeit vor: Etwa sollen Photovoltaik-Anlagen zum Einsatz kommen; im Betrieb selbst sollen zudem klimafreundliche Kühlmittel für CO2-Ersparnisse sorgen.

200 neue Arbeitsplätze

Laut „SR“ und „SZ“ sollen die 200 Arbeitsplätze des bisherigen Logistikzentrums in Friedrichsthal an den neuen Standort in St. Ingbert umziehen. Darüber hinaus will „Lidl“ in St. Ingbert 200 neue Arbeitsplätze schaffen – etwa in den Bereichen Logistik, Immobilien und Personal. Auch Ausbildungsplätze seien vorgesehen.

Verwendete Quellen:
– Saarländischer Rundfunk
– Saarbrücker Zeitung

Meistgelesen