AKK gegen Ortleb: Das sind die wichtigsten Fakten zum Wahlkreis Saarbrücken

Wer gewinnt bei der Bundestagswahl 2021 den Wahlkreis Saarbrücken? Die besten Chancen dürften Josephine Ortleb und Annegret Kramp-Karrenbauer haben.

Annegret Kramp-Karrenbauer (links) hat ihr Auge auf das Direktmandat von Ortleb geworfen. Fotos: Kay Nietfeld/dpa-Bildfunk | BeckerBredel

Im Bundestagswahlkreis Saarbrücken konkurrieren mit Josephine Ortleb (SPD) und Annegret Kramp-Karrenbauer (CDU) zwei bekannte Frauen. Ortleb gewann bei der letzten Wahl 2017 die Gunst der Wähler:innen, AKK war zwischenzeitlich Generalsekretärin sowie Vorsitzende ihrer Partei und ist heute Verteidigungsministerin.

Diese Kandidat:innen wollen das Direktmandat


Die neueste Umfrage

Laut der neuesten Umfrage zu den Wahlkreisen, die am 13. September vom Meinungsforschungsinstitut „INSA“ veröffentlicht wurde, würde die SPD alle vier Direktmandate im Saarland gewinnen. Die Mehrheit der Menschen im Wahlkreis Saarbrücken würde demnach bei der Wahl am 26. September für Josephine Ortleb stimmen.

Die wichtigsten Fakten zum Wahlkreis Saarbrücken

  • Zahl der Wahlberechtigten: rund 200.000
  • Kommunen: Großrosseln, Kleinblittersdorf, Püttlingen, Riegelsberg, Saarbrücken, Völklingen
  • letzte Wahl: Josephine Ortleb (SPD) 32,1 % – Bernd Wegner (CDU) 31,4 % – Gabriele Ungers (Linke) 13,3 % – Rest 23,2 % – Wahlbeteiligung: 73,2 %
  • Besonderheit: ehemaliger Wahlkreis von Oskar Lafontaine (damals SPD, heute Linke)

Verwendete Quellen:
– Bundeswahlleiter
– Wikipedia: Bundeswahlkreis 296
– Websites der Kandidat:innen
– INSA
– eigene Recherche