Darum erstrahlte das Gebäude der „IKK Südwest“ gestern in Orange

Das Gebäude der „IKK Südwest“ in Saarbrücken erstrahlte in Orange. Das hat es mit der Aktion auf sich:

Das Gebäude erstrahlte in Orange. Foto: Mathias Gessner/IKK Südwest

Viele staunten am Freitagabend (17. September 2021) wohl nicht schlecht, als sie in der Saarbrücker Innenstadt unterwegs waren: Das Verwaltungsgebäude der Krankenkasse IKK Südwest in der Europaallee erstrahlte in Orange. Die Aktion hatte einen ernsten Hintergrund, wie die „IKK“ jetzt aufklärte.

Orange ist nämlich die Farbe der Patientensicherheit und am Freitag war der Internationale Tag ebendieser. Neben zahlreichen Organisationen aus dem Gesundheitsweisen rief auch die WHO dazu auf, mit verschiedenen Aktionen den Einsatz für mehr Patientensicherheit sichtbar zu machen.

Jedes Jahr komme es laut Krankenasse bundesweit bei mehreren Hunderttausend Patient:innen zu unerwünschten Ereignissen mit rund 20.000 Todesfällen. „Es ist wichtig darüber zu sprechen und damit für mehr Aufmerksamkeit im Saarland zu sorgen“, so die „IKK“.

Sie widmet sich dieses Jahr dem Thema mit dem Schwerpunkt „Arzt-Patient:innen-Gespräch“ und macht auf die Wichtigkeit einer guten Gesprächskultur zwischen Ärzt:innen und Patient:innen aufmerksam. Dies könne wichtig und entscheidend für den Behandlungserfolg sein. „80 Prozent der vermeidbaren unerwünschten Ereignisse sind auf mangelnde Kommunikation zwischen Arzt und Patient zurückzuführen“, so die „IKK“.

Verwendete Quellen:
– Mitteilung der IKK Südwest, 17.09.2021