Schulen sollen geschlossen bleiben: Stufenplan beschlossen

Die Schulen im Saarland und in den anderen Bundesländern sollten nach ursprünglichen Plänen bereits in der nächsten Woche geöffnet werden. Von diesem Vorhaben rücken die Länder nun jedoch ab. Die Öffnung sei "nicht vorstellbar". In der Kultusministerkonferenz wurde ein Stufenplan beschlossen.
Die Kultusminister der Bundesländer wollen die Schul-Schließungen verlängern. Symbolfoto: Sina Schuldt/dpa-Bildfunk
Die Kultusminister der Bundesländer wollen die Schul-Schließungen verlängern. Symbolfoto: Sina Schuldt/dpa-Bildfunk
Die Kultusminister der Bundesländer wollen die Schul-Schließungen verlängern. Symbolfoto: Sina Schuldt/dpa-Bildfunk
Die Kultusminister der Bundesländer wollen die Schul-Schließungen verlängern. Symbolfoto: Sina Schuldt/dpa-Bildfunk

Für die Schüler:innen sowie Lehrkräfte in Deutschland geht der Unterricht an Schulen wohl vorerst nicht weiter. Am heutigen Montag (4. Januar 2021) beschlossen die Kultusminister der Länder in einer Videokonferenz zur Vorbereitung auf die bevorstehende Bund-Länder-Schalte die Verlängerung der Schulschließungen

Schulen sollen weiter geschlossen bleiben

Eine Öffnung der Schulen sei angesichts der aktuellen Infektionslage nicht vorstellbar“, erklärte Bildungsministerin Anja Karliczek (CDU) im Vorfeld der Funke-Mediengruppe. Die Kultusminister:innen einigten sich darauf, dass die Schulen weiter geschlossen bleiben müssen. Grund seien die weiter hohen 7-Tage-Inzidenzwerte. Zudem sei noch nicht absehbar, wie sich die Feiertage auf die Verbreitung auswirken. 

Stufenplan sieht schrittweise Rückkehr zu Schule vor

Zudem wurde ein Stufenplan erarbeitet. Dieser soll die Rückkehr zum Präsenzunterricht in mehreren Phasen regeln. Sollte es das Infektionsgeschehen in den einzelnen Ländern zulassen, können zunächst die Klassenstufen 1 bis 6 wieder in den Präsenzunterricht. Für Jahrgänge an weiterführenden Schulen soll der Unterricht dagegen weiterhin aus der Distanz erfolgen. 

In einer zweiten Stufe sollen Schüler:innen ab der 7. Klasse im Wechselunterricht an die Schulen kommen. So kann die Klassengröße halbiert werden. Erst in einem dritten Schritt sollen dann alle Klassen wieder am Präsenzunterricht teilnehmen.

Ausnahme vom Stufenplan sind weiterhin die Schüler:innen der Abschlussklassen. Diese sollen bei der Vorbereitung auf die Prüfungen angemessen begleitet werden. 

Verwendete Quellen:
– Beschluss der Kultusministerkonferenz
– Deutsche Presse-Agentur