Spannung in der Regionalliga: 1. FC Saarbrücken verliert, SV Elversberg rückt näher an Tabellenspitze

Am 19. Spieltag der Regionalliga Südwest musste sich der 1. FC Saarbrücken dem Team der TSV Steibach Haiger geschlagen geben. Die SV Elversberg gewann als erste Verfolgerin ihr Spiel gegen den SSV Ulm und rückte damit näher an den FCS ran.
Das Team von Trainer Dirk Lottner verlor das wichtige Spiel beim TSV Steinbach Haiger. Archivfoto: Oliver Dietze/dpa-Bildfunk
Das Team von Trainer Dirk Lottner verlor das wichtige Spiel beim TSV Steinbach Haiger. Archivfoto: Oliver Dietze/dpa-Bildfunk
Das Team von Trainer Dirk Lottner verlor das wichtige Spiel beim TSV Steinbach Haiger. Archivfoto: Oliver Dietze/dpa-Bildfunk
Das Team von Trainer Dirk Lottner verlor das wichtige Spiel beim TSV Steinbach Haiger. Archivfoto: Oliver Dietze/dpa-Bildfunk

1. FC Saarbrücken verliert in Steinbach

Mit einem knappen 1:0 musste sich der 1. FC Saarbrücken am heutigen Samstag (30. November 2019) der TSV Steinbach Haiger geschlagen geben. Torschütze war Kevin Lahn in der 37. Minute. Die Blau-Schwarzen verloren damit Boden gegenüber ihren Verfolgern. Während der Abstand zum Zweitplatzierten vor wenigen Wochen noch acht Punkte betrug, schmolz der Vorsprung durch die heutige Niederlage auf zwei Punkte.

Der FCS führt die Tabelle der Regionalliga Südwest  weiter mit 46 Punkten an. Dahinter folgen die SV Elversberg mit 44 Punkten und dem TSV Steinbach Haiger mit 42 Punkten.

SV Elversberg gewinnt gegen Ulm

Die SV Elversberg hat ihr Heimspiel gegen den SSV Ulm mit 1:0 gewonnen. Den Siegtreffer erzielte Manuel Feil in der 30. Minute. Elversberg ist damit wieder ganz knapp an den Nachbarn aus Saarbrücken dran. 

FC 08 Homburg mit Unentschieden

Der FC Homburg kam in seinem Spiel gegen den FC Gießen nicht über ein 0:0 hinaus. Homburg bleibt damit vierter mit aktuell 37 Punkten.

Verwendete Quellen:
– eigene Recherche