St. Ingbert-Rohrbach: Mann will Unkraut abflammen und setzt dabei eigene Hecke in Brand

Am gestrigen Samstag (26. Oktober 2019) wollte ein Mann in St. Ingbert-Rohrbach Unkraut mit einem Abflammgerät beseitigen, als die Flammen plötzlich auf eine Thuja-Hecke übergriffen. In der Folge musste die Feuerwehr anrücken.
Legacy_412557
Legacy_412557

Rohrbach: Unkrautabflammen setzt Thuja-Hecke in Brand

Am Samstagmittag musste die Freiwillige Feuerwehr Rohrbach gegen 13:10 Uhr in die Obere Kaiserstraße nach Rohrbach ausrücken. Dort hatte zuvor ein Anwohner mit Gas Unkraut abgeflammt. Beim Abbflammen griffen die Flammen auf eine Thuja-Hecke über, die sich rasend schnell entzündete.

Der Mann, der die Hecken zuvor entflammt hatte, konnte den Brand noch selbst mit einem Gartenschlauch eindämmen. In der Folge führten die Feuerwehrleute Nachlöscharbeiten mit einem Schnellangriff durch.

Die Flammen zerstörten die Hecke laut Angaben von Florian Jung, dem Pressesprecher der Feuerwehr St. Ingbert, auf einer Länge von etwa 3 Metern. Die Feuerwehr, die mit sechs Einsatzkräften vor Ort war, beendete ihren Einsatz nach 30 Minuten.

Verwendete Quellen:
• Bericht der Feuerwehr St. Ingbert vom 27.10.2019