Streit um Parklücke in Saarbrücken: Pfefferspray ins Gesicht gesprüht

Ein Unbekannter hat einem 36-Jährigen am Donnerstag (8. September 2022) im Streit Pfefferspray ins Gesicht gesprüht. Es ging um eine Parklücke.
Wegen einer Parklücke sprühte ein Mann einem anderen in der Bleichstraße Saarbrücken Pfefferspray ins Gesicht. Symbolfotos: AnRo0002, CC0 & Jörg Blanke/ccnull.de/CC-BY 2.0
Wegen einer Parklücke sprühte ein Mann einem anderen in der Bleichstraße Saarbrücken Pfefferspray ins Gesicht. Symbolfotos: AnRo0002, CC0 & Jörg Blanke/ccnull.de/CC-BY 2.0

Auf einem Parkplatz in der Bleichstraße in Saarbrücken eskalierte am Donnerstag gegen 13:00 Uhr eine Auseinandersetzung zwischen zwei Männern. Sie waren wegen einer Parklücke in einen Streit geraten.

Mann sprüht Kontrahenten Pfefferspray ins Gesicht

Nach einem Wortgefecht folgte jedoch eine körperliche Auseinandersetzung, bei der einer der Männer ein Pfefferspray zückte. Er sprühte es seinem Kontrahenten ins Gesicht und ergriff anschließend die Flucht. Der 36-jährige Geschädigte erlitt durch das Spray leichte Verletzungen.

So wird der Täter beschrieben

Der Täter wird wie folgt beschrieben:

  • 190 cm groß
  • schlaksig
  • trug einen weißen Pullover und eine dunkle Weste ohne Ärmel

Er sei zudem in Begleitung einer etwa 160 cm großen Frau mit roten Haaren gewesen.

Zeug:innen, die Angaben zu dem Vorfall geben können, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion Saarbrücken-Stadt zu melden (0681/9321-233).

Verwendete Quellen: 
– PI Saarbrücken-Stadt
– Jörg Blanke/ccnull.de/CC-BY 2.0
AnRo0002, CC0