Tobias Hans will für das kommende Schuljahr verstärkt auf Impfungen und Tests setzen

Saar-Ministerpräsident Tobias Hans will in der Corona-Pandemie für das kommende Schuljahr verstärkt auf Impfungen und Tests setzen. So äußerte sich der CDU-Politiker dazu:

Im Bild: Saar-Ministerpräsident Tobias Hans. Archivfoto: BeckerBredel
Im Bild: Saar-Ministerpräsident Tobias Hans. Archivfoto: BeckerBredel

Hans: Zum Schutz der Schüler:innen Eltern und Lehrkräfte impfen

In der Corona-Pandemie will Tobias Hans für das kommende Schuljahr verstärkt auf Impfungen und Tests setzen. „Erst einmal sollte man alle Lehrerinnen und Lehrer, aber auch die Eltern impfen„, sagte er den Zeitungen der Funke Mediengruppe. Dadurch seien die Schüler:innen, die noch nicht geimpft sind, am besten geschützt.

Die Ständige Impfkommission habe bislang keine Impfempfehlung für Kinder und Jugendliche ausgesprochen. „Ich halte es jedoch für selbstverständlich, in einer Situation, in der sich die Delta-Variante unter Kinder und Jugendlichen verstärkt ausbreitet, fortwährend zu überprüfen und Empfehlungen gegebenenfalls anzupassen“, sagte Hans.

Zudem solle daran festgehalten werden, in den Schulen zweimal in der Woche auf das Coronavirus zu testen. Besonders wichtig sei es, die Schüler:innen unmittelbar nach der Rückkehr aus den Ferien zu testen. Das Saarland habe außerdem die Bemühungen verstärkt, um Lüftungsgeräte in die Klassenzimmer zu bringen. Gerade in den unteren Klassenstufen, in denen die Abstände am schwierigsten einzuhalten seien, werde die Quote erheblich gesteigert.

Verwendete Quellen:
– Deutsche Presse-Agentur