Unbekannter tritt 49-Jährigem nach Auseinandersetzung in St. Ingbert ins Gesicht

In St. Ingbert kam es am gestrigen Samstag (25. Juli 2020) zu einer Auseinandersetzung, die für einen 49-Jährigen im Krankenhaus endete.
Der unbekannte Täter trat dem 49-Jährigen, der am Boden lag, ins Gesicht. Symbolfoto: Pixabay
Der unbekannte Täter trat dem 49-Jährigen, der am Boden lag, ins Gesicht. Symbolfoto: Pixabay
Der unbekannte Täter trat dem 49-Jährigen, der am Boden lag, ins Gesicht. Symbolfoto: Pixabay
Der unbekannte Täter trat dem 49-Jährigen, der am Boden lag, ins Gesicht. Symbolfoto: Pixabay

Der Streit brach gegen 7:03 Uhr an der alten Tischtennishalle in der Gustav-Clauss-Anlage in St. Ingbert-Mitte aus.

Im Zuge einer zunächst verbalen Auseinandersetzung schlug der unbekannte Täter einem 49-Jährigen mit der Faust an den Kopf. Als dieser zu Boden fiel, trat der Täter dem Geschädigten ins Gesicht. Das Opfer wurde dabei verletzt und musste in ein nahe gelegenes Krankenhaus gebracht werden.

Täterbeschreibung

Der unbekannte Angreifer floh nach der Tat zusammen mit einem unbeteiligten Zeugen in Richtung der Innenstadt. Er wird wie folgt beschrieben:
– etwa 20 Jahre alt
– schmale Statur
– schulterlange, lockige, blonde Haare
– trug grauen Kapuzenpullover, weiße Jeans und weiße Turnschuhe, sowie Rucksack

Die Polizeiinspektion St. Ingbert bittet um sachdienliche Hinweise unter der Telefonnummer 06894-1090.

Verwendete Quellen:
– Pressemitteilung der Polizeiinspektion St. Ingbert