Zoll kontrolliert Dutzende Betriebe in Gebäudereiniger-Branche im Saarland

Einsatzkräfte des Zolls sind bei Überprüfungen in der Gebäudereiniger-Branche im Saarland und im südlichen Rheinland-Pfalz unter anderem gegen Mindestlohnverstöße vorgegangen. Das sind die Details dazu:

Gebäudereiniger-Branche im Saarland kontrolliert

Anfang Juni hat es in der Gebäudereiniger-Branche im Saarland und im südlichen Rheinland-Pfalz Kontrollen gegeben. Nach Angaben des Hauptzollamts Saarbrücken wurden 37 Arbeitgeber:innen sowie 115 Beschäftigte genauer unter die Lupe genommen. Im Fokus: unter anderem Überprüfungen zur „rechtmäßigen Zahlung des gesetzlich festgelegten Mindestlohns“.

Zahlreiche Verdachtsmomente

Wie das Saarbrücker Hauptzollamt mitteilte, ergaben die Kontrollen zwölf Verdachtsmomente wegen Mindestlohnverstößen. Dazu kamen unter anderem weitere 13 Verdachtsmomente wegen des Vorenthaltens und Veruntreuens von Arbeitsentgelt. Die Auswertungen der Überprüfungen dauerten noch an, hieß es.

Hintergrund

Zu den Tätigkeiten der Gebäudereiniger-Branche zählen laut Hauptzollamt die Innenreinigung von Gebäuden aller Art wie Büros, Geschäften, Wohnhäusern, Krankenhäusern oder auch Schulen. Neben Mindestlohnverstößen komme es in der Branche „erfahrungsgemäß auch häufig zu Strafverfahren wegen des Vorenthaltens und Veruntreuens von Arbeitsentgelt“.

Verwendete Quellen:
– Deutsche Presse-Agentur

Meistgelesen