Muss Ketchup in den Kühlschrank oder nicht? Das sagt „Heinz“ dazu

Bei der Frage, wo die Ketchup-Flasche gelagert werden soll, scheiden sich offenbar die Geister. Im Kühlschrank oder doch bei Zimmertemperatur? Jetzt hat sich der Ketchup-Hersteller "Heinz" selbst zu der Diskussion geäußert.
Wo habt ihre eure Ketchup-Flaschen stehen? Foto: picture alliance / Andy Rain/EPA/dpa | Andy Rain
Wo habt ihre eure Ketchup-Flaschen stehen? Foto: picture alliance / Andy Rain/EPA/dpa | Andy Rain

Ob Burger, Pommes oder Wurst: Ketchup passt einfach zu vielerlei Speisen. Kein Wunder, dass sich die beliebte Soße in nahezu jedem Haushalt findet. Doch wo sollte man Ketchup am besten aufbewahren? Die einen sagen: definitiv im Kühlschrank. Gegenstimmen betonen, dass im Supermarkt oder in Restaurants Ketchup bei normaler Zimmertemperatur steht. Warum also in den eigenen vier Wänden anders lagern?

Das sagt „Heinz“ zur richtigen Lagerung von Ketchup

Die Frage um die richtige Lagerung von Ketchup gibt es schon lange. Auch der wohl größte Ketchup-Hersteller „Heinz“ hat sich zu der ewig andauernden Debatte geäußert. In einem entsprechenden Twitter-Post von „Heinz UK“ heißt es: „FYI: Ketchup. goes. in. the. fridghe!!!“. Übersetzt also: „Ketchup gehört in den Kühlschrank“. Offenbar ist es der Konzern auch leid, diese Debatte zu führen.

Twitter (X)

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter (X) angezeigt werden.
Datenschutzseite

Einverstanden

Mehrheit teilt Meinung des Herstellers

Die Mehrheit der Twitter-User:innen stimmen der Meinung des Herstellers zu. In einer Umfrage, welche „Heinz“ unter dem Post gestartet hat, gaben 63,2 Prozent an, ihren Ketchup ebenfalls im Kühlschrank aufzubewahren.

Verwendete Quellen:
– Bericht von „news-trier.de“