TV-Sendung „Verstehen Sie Spaß“ im Saarland: So wurden Bäckerei-Besucher veräppelt

Am gestrigen Samstagabend (2. April 2022) gab Barbara Schöneberger ihre Premiere als Moderatorin der TV-Show "Verstehen Sie Spaß?". Für ihre erste Sendung wurde auch ein Streich im Saarland aufgenommen. In der "Bäckerei Gillen" in St. Wendel wurden die Kund:innen von zwei Social-Media-Stars gehörig auf die Schippe genommen:
Die TV-Sendung "Verstehen Sie Spaß" war zu Gast im Saarland. Symbolfoto: picture alliance/dpa | Jörg Carstensen
Die TV-Sendung "Verstehen Sie Spaß" war zu Gast im Saarland. Symbolfoto: picture alliance/dpa | Jörg Carstensen

„Verstehen Sie Spaß?“ zu Gast im Saarland

Am gestrigen Samstagabend gab Barbara Schöneberger ihr Debüt als Moderatorin in der TV-Sendung „Verstehen Sie Spaß“. In ihrer Premierensendung wurde auch ein Streich aus dem Saarland gezeigt.

Kund:innen der „Bäckerei Gillen“ in St. Wendel werden veräppelt

So wurden die Kund:innen der „Bäckerei Gillen“ in St. Wendel von Lisa und Lena Mantler auf den Arm genommen. Die 19-jährigen Zwillinge sind bekannt als Social-Media-Stars, haben auf Instagram über 17 Millionen und auf TikTok über 13 Millionen Follower:innen. Allerdings sind die beiden vor allem in der jüngeren Generation bekannt. Insbesondere ältere Bäckerei-Kund:innen waren damit die ideale Zielscheibe für einen Streich. So blieben die Schwestern unerkannt und konnten sich als tollpatschige Bäckereifachverkäuferinnen ausgeben. Dabei hielt sich Lisa die meiste Zeit hinter den Kulissen auf, während Lena „an der Thekenfront arbeitet“ und „charmant dafür sorgt, dass die Kunden die Flucht ergreifen“, wie es in dem Clip heißt.

Lisa und Lena machen alles falsch, was man falsch machen kann

Das gelang der 19-Jährigen in einigen Fällen eindrucksvoll. Um das Nervenkostüm der St. Wendler:innen so richtig zu kitzeln, machte sie nämlich alles falsch, was man nur ansatzweise falsch machen kann. So überreicht sie einer Frau beispielsweise einen abgekühlten Cappuccino. Als diese das eigentliche „Heißgetränk“ zurückgeben möchte, steckt die 19-Jährige dreist ihren Finger in den Becher und versichert, dass die Temperatur so in Ordnung sei. Als die Kundin das bemängelt, versichert Lena, dass sie geimpft sei, man sich deshalb keine Sorgen machen müsse. Der Kundin wird es zu viel. Sie verlässt verärgert den Laden, wie auch zahlreiche weitere Opfer des Streichs.

Zwei Saarländer werden zu den heimlichen Helden des Pranks

Unsere heimlichen Helden sind zwei Männer, deren Geduldsfaden aus waschechtem „Saar-Stahl“ zu sein scheint. So bewahrte ein Mann, der einen halben Butterkuchen haben wollte, die Ruhe, während die vermeintliche Bäckereifachverkäuferin einen Kuchen nach dem anderen zerstörte. Noch bewundernswerter war die Geduld eines jungen Mannes, der reichlich Remoulade auf statt in seinem Brötchen erhalten hat. Das eigentlich völlig unbrauchbare Sandwich nickte er freundlich mit einem „Ja, das ist okay“ ab und schmunzelte über das unbeholfene Verhalten der Fake-Verkäuferin in seine Maske.

Verwendete Quellen:
– TV-Sendung „Verstehen Sie Spaß“ vom 02.04.2022