Luxemburg ändert Spritpreise: Lohnt sich der Weg für Saarländer derzeit?

Der Liter Diesel in Luxemburg ist in der Nacht teurer, der Liter Benzin günstiger geworden. Ob sich der Weg für Saarländer:innen ins Großherzogtum aktuell lohnt:
In Luxemburg legt der Staat die Spritpreise fest. Archivfoto: Harald Tittel/dpa-Bildfunk
In Luxemburg legt der Staat die Spritpreise fest. Archivfoto: Harald Tittel/dpa-Bildfunk

In Luxemburg hat es in der Nacht auf den heutigen Dienstag (5. April 2022) Veränderungen bei den Spritpreisen gegeben. Während ein Liter Diesel teurer wurde, fiel der Literpreis für Benzin.

Neue Preise in Luxemburg

Super 95 (E10) kostet nun 1,2 Cent weniger und damit 1,721 Euro pro Liter. Der Diesel-Preis stieg um 3,5 Cent auf 1,792 Euro. Im Großherzogtum legt der Staat die Preise an den Zapfsäulen fest.

Unterschiede zu den Preisen im Saarland

Kraftstoffe sind damit hinter der Grenze weiter deutlich günstiger als im Saarland. Laut „Benzinpreis-Blitz“ werden im Bundesland am Morgen (08.45 Uhr) durchschnittlich 2,04 Euro für Diesel und 1,981 Euro für E10 abgerufen.

Lohnt sich der Trip nach Luxemburg aktuell?

Ob sich der Tank-Trip lohnt, könnt ihr anhand folgender Tabelle sehen:

So haben wir gerechnet

  • eine Tankfüllung hat 80 Liter (Auto voll machen plus 20-Liter-Kanister)
  • ein Benziner verbraucht im Durchschnitt 7,7 Liter auf 100 Kilometer
  • ein Diesel verbraucht 7 Liter auf 100 Kilometer

Die aktuellen Preise an den Tankstellen in Luxemburg wurden mit den günstigsten in den jeweiligen saarländischen Städten zum aktuellen Zeitpunkt (Dienstag, 08.45 Uhr) verglichen. Auch der Kraftstoffverbrauch auf dem Hin- und Rückweg von und nach Schengen ist einberechnet. Der Verschleiß am Fahrzeug findet keine Berücksichtigung, er kann zwischen 50 und 80 Cent pro Kilometer betragen. Wer Kaffee oder Zigaretten kauft, kann natürlich noch mehr sparen. Auch diese Produkte sind im Großherzogtum günstiger als in Deutschland.

Verwendete Quellen:
- eigene Berechnungen
- eigene Berichte
- eigene Recherche
- Luxemburgisches Energieministerium: Preise für Mineralölerzeugnisse
- App: Benzinpreis-Blitz
- Statista: Durchschnittlicher Kraftstoffverbrauch der in Deutschland zugelassenen Pkw in den Jahren von 2011 bis 2020