Neue Spritpreise in Luxemburg: So viel kosten Benzin und Diesel am Wochenende

Luxemburg hat seine Spritpreise am heutigen Samstag (25. Juni 2022) gesenkt. Was ihr an den Zapfsäulen im Großherzogtum nun für Benzin und Diesel zahlen müsst, zeigt unsere aktuelle Übersicht:
Tanken in Luxemburg lohnt sich aktuell nicht für die Autofahrer:innen im Saarland. Symbolfoto: picture alliance/dpa | Daniel Reinhardt
Tanken in Luxemburg lohnt sich aktuell nicht für die Autofahrer:innen im Saarland. Symbolfoto: picture alliance/dpa | Daniel Reinhardt

Neue Spritpreise in Luxemburg

Seit dem heutigen Samstagmorgen (25. Juni 2022) gelten in Luxemburg neue Spritpreise. Das gab das luxemburgische Energieministerium im Vorfeld bekannt. Die neuen Tankpreise gelten demnach bereits ab Samstag, 0.00 Uhr.

Tanken in Luxemburg: Das kostet Benzin und Diesel am Wochenende

Ab dann ist das Tanken in Luxemburg ein bisschen billiger als noch während der Woche. So kostet der Liter Diesel im Großherzogtum nun 1,964 Euro. Das bedeutet eine Preissenkung von 2,5 Cent pro Liter gegenüber den Vortagen. Für einen Liter Benzin der Sorte „Super 98“ (entspricht dem deutschen „Super Plus“) werden an den luxemburgischen Zapfsäulen nunmehr 2,127 Euro fällig. Das sind 2,7 Cent pro Liter weniger als noch zuvor. Den größten Preissprung verzeichnet man beim Benzin der Sorte „Super 95“ (entspricht dem deutschen E10-Benzin). Dieses kostet in Luxemburg ab heute nur noch 1,897 Euro je Liter. Das ist eine Ersparnis von 2,8 Cent pro Liter gegenüber dem Freitag.

Tanken in Luxemburg oder im Saarland? Wo ist es aktuell billiger?

Viele Autofahrer:innen aus dem Saarland fahren üblicherweise gerne ins benachbarte Luxemburg, um dort zu tanken. Das hat sich durch den sogenannten Tankrabatt geändert. Denn seither ist das Tanken in Deutschland in der Regel etwas günstiger als im Großherzogtum. Doch wie sieht es aktuell aus? Vergleicht man die Benzinpreise, so lohnt sich eine Fahrt zum Tanken in Luxemburg sicherlich nicht. Benzin der Sorte E10 (entspricht dem luxemburgischen Benzin „Super 95“) kostete am Samstag im Saarland durchschnittlich 1,81 Euro. Das sind 8 Cent weniger als in Luxemburg. Ähnlich sieht es beim Benzin „Super Plus“ aus. Das ist im Saarland aktuell im Schnitt mit 2,02 Euro pro Liter rund 10 Cent günstiger.

Einzig der Dieselpreis ist aktuell in Luxemburg niedriger als hierzulande. Im Saarland lag der Durchschnittspreis für Diesel am Samstag bei 1,99 Euro. In Luxemburg zahlt man hingegen 3 Cent weniger.

Verwendete Quellen:
– Angaben des luxemburgischen Energieministeriums
– Informationen des Vergleichsportals „Clever Tanken“