Tanken in Luxemburg wieder günstiger: Ob sich der Weg für Saarländer lohnt

Viele Menschen aus dem Saarland fahren zum Tanken nach Luxemburg, weil dort die Preise für Benzin und Diesel in der Regel niedriger sind. Doch lohnt sich der Weg ins Nachbarland wirklich? Wir haben es ausgerechnet.
Tanken in Luxemburg ist meisten günstiger als in Deutschland. Foto: Harald Tittel/dpa-Bildfunk
Tanken in Luxemburg ist meisten günstiger als in Deutschland. Foto: Harald Tittel/dpa-Bildfunk

Spritpreise in Luxemburg wieder gefallen

In der Nacht auf den heutigen Dienstag (15. November 2022) sind in Luxemburg wieder die Spritpreise gefallen. Menschen zahlen jetzt für Diesel, Benzin und Co. deutlich weniger.

Die aktuellen Preise für Diesel und Benzin in Luxemburg

Der Abwärtstrend beim Diesel setzt sich demnach weiter fort. Das Energieministerium legte den Preis für einen Liter auf 1,737 Euro fest. Das sind 6,3 Cent weniger als vorher. Der Preis für Super 95 (entspricht E10) fiel sogar um 8,3 Cent. Er beträgt jetzt 1,64 Euro.

Sprit billiger als im Saarland – Staat legt Höchstpreise fest

Zum Vergleich: Im Saarland legte man am Vormittag (10.45 Uhr) für den Liter Diesel 1,932 Euro hin, für den Liter E10 1,818. In Luxemburg bestimmt der Staat die Höchstpreise an den Zapfsäulen. Tankstellen dürfen sie unter-, aber nicht überschreiten.

Lohnt sich das Tanken in Luxemburg?

Wer jetzt überlegt, zum Tanken nach Luxemburg zu fahren, der kann anhand unserer Tabelle sehen, ob und wie viel sich das lohnt:

Wie wir das ausgerechnet haben

Für unsere Rechnung haben wir folgende Annahmen gemacht:

  • eine Tankfüllung hat 80 Liter (Auto voll tanken plus 20-Liter-Kanister)
  • ein Benziner verbraucht 7,7 Liter auf 100 Kilometern
  • ein Diesel-Auto verbraucht durchschnittlich 7 Liter auf 100 Kilometern

Die aktuellen Preise an den Tankstellen in Luxemburg hat SOL.DE mit den günstigsten in den jeweiligen saarländischen Städten zum aktuellen Zeitpunkt (Dienstag, 10.00 Uhr) verglichen. Auch der Kraftstoffverbrauch auf dem Hin- und Rückweg von und nach Schengen ist einberechnet. Der Verschleiß am Fahrzeug ist nur schwer einzuschätzen und findet daher bei uns keine Berücksichtigung. Er kann zwischen 50 und 80 Cent pro Kilometer betragen. Wer Kaffee oder Zigaretten kauft, kann natürlich noch mehr sparen. Auch diese Waren sind in Luxemburg günstiger als in Deutschland.

Was Autofahrer beachten sollten

Wichtig zu beachten: Die Preise in Deutschland sind ständigen Schwankungen unterworfen. Wer tanken will, sollte vorher die aktuellen Preise miteinander vergleichen. Das geht über die diversen Tank-Apps. Außerdem sollte man mit Blick auf die Erderhitzung unnötige Fahrten – wenn möglich – vermeiden.

Verwendete Quellen:
- Luxemburgisches Energieministerium
- Benzinpreis-Blitz
- eigene Berechnungen
- ADAC
- DEKRA
- Statista: Durchschnittlicher Kraftstoffverbrauch der in Deutschland zugelassenen Pkw in den Jahren von 2011 bis 2020