Polizist in Klarenthal angeschossen – Warnung: „Bitte bleiben sie in ihren Häusern“

Bei einem Einsatz in Saarbrücken-Klarenthal ist am Morgen ein Polizist angeschossen worden. Aktuell warnen die Einsatzkräfte: "Bitte im Bereich Wilhelmstraße/Warndtstraße in den Häusern bleiben und von Fenstern wegbleiben". Was bislang bekannt ist:
Der 36-Jährige war der Polizei als Drogenkonsument bekannt. Foto: Stefan Sauer/dpa-Bildfunk
Der 36-Jährige war der Polizei als Drogenkonsument bekannt. Foto: Stefan Sauer/dpa-Bildfunk

Polizist in Saarbrücken-Klarenthal angeschossen

Am heutigen Freitagmorgen (03.06.2022), gegen 08.15 Uhr, ist ein Polizist bei einem Einsatz in Saarbrücken-Klarenthal angeschossen worden. Darüber informierte der Twitter-Account der „Polizei Saarland“ um etwa 08.30 Uhr. Eine Absperrung gibt es dem Tweet zufolge wegen des Einsatzes aktuell in der Wilhemstraße sowie in der Warndtstraße in Klarenthal.

UPDATE: Polizei: „Es besteht keine Gefahr mehr“ in Klarenthal – Täter offenbar tot in Wohnung gefunden

Person schießt aus Fenster – Warnung: Anwohner zu Hause bleiben!

In diesem Zusammenhang wurde auch eine Warnung ausgesprochen. Anwohner:innen der betroffenen Straßen sollen in den Häusern bleiben und nicht an die Fenster gehen. Erst vor wenigen Minuten warnten die Beamt:innen erneut: „Person schießt aus Fenster im Bereich Warndtstraße Wilhelmstraße“. Der Tweet der Polizei:

Twitter (X)

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Twitter (X) angezeigt werden.
Datenschutzseite

Einverstanden

Wie „SR“ und die „SZ“ übereinstimmend berichten, war der verletzte Beamte vor Ort, um Kolleg:innen der Waffenbehörden zu unterstützen. Über die Schwere der Verletzungen liegen bislang keine Angaben vor. Laut „SZ“-Informationen soll es sich bei dem Schützen „um einen Waffenbesitzer handeln“. Bei ihm sei zuvor wohl eine Kontrolle vorgesehen worden.

Größerer Einsatz läuft aktuell

Wie ebenso aus dem Zeitungsbericht hervorgeht, kreist mittlerweile der Hubschrauber Christoph 16 über dem Bereich in Klarenthal. Auch seien viele Rettungskräfte im Einsatz. Zudem soll weitere Verstärkung angeordnet worden sein, so „SZ“.

Update: Hier gibt es die neuesten Informationen: „Täter hat sich in Klarenthal verbarrikadiert und schießt aus Fenster – Anwohner sollen weiterhin daheim bleiben“.

Verwendete Quellen:
– Saarbrücker Zeitung
– „Polizei Saarland“ auf Twitter