Tobias Hans will Enddatum für grenznahes Atomkraftwerk Cattenom

In der Debatte um Atomanlagen in Frankreich wünscht sich Tobias Hans ein Enddatum für das Kernkraftwerk Cattenom.
Hier zu sehen: Das Atomkraftwerk in Cattenom. Foto: BeckerBredel
Hier zu sehen: Das Atomkraftwerk in Cattenom. Foto: BeckerBredel
Hier zu sehen: Das Atomkraftwerk in Cattenom. Foto: BeckerBredel
Hier zu sehen: Das Atomkraftwerk in Cattenom. Foto: BeckerBredel

1986 ging das Atomkraftwerk in Cattenom ans Netz. Seitdem gilt dieses als sehr störanfällig. Tobias Hans, Ministerpräsident des Saarlandes, wünscht sich jedoch keineswegs Nachbesserungen, sondern ein feststehendes Enddatum für die Anlage in Grenznähe.

Derzeit findet in Frankreich eine Debatte um Atomanlagen statt. Im Zuge dieser versicherte Staatschef Emmanuel Macron, das umstrittene Atomkraftwerk Fessenheim schließen zu lassen. Sowie zwölf weitere Atomreaktoren an anderen Standorten. Zu der Anlage in Cattenom äußerte er sich allerdings nicht.

Tobias Hans selbst schränkte ein, man dürfe nicht zu viele Hoffnungen schüren. Schließlich werde das Thema in Frankreich völlig anders gesehen.