A8 in Höhe Rehlingen: Autofahrer (42) stirbt bei Verkehrsunfall

Am heutigen Montagmorgen (24. Februar 2020) kam es auf der A8, kurz hinter der Anschlussstelle Rehlingen, zu einem tödlichen Verkehrsunfall. Ein 42 Jahre alter Mann verstarb noch an der Unfallstelle.
Infolge des Unfalls auf der A8 wurde eine Vollsperrung eingerichtet. Symbolfoto: BeckerBredel
Infolge des Unfalls auf der A8 wurde eine Vollsperrung eingerichtet. Symbolfoto: BeckerBredel
Infolge des Unfalls auf der A8 wurde eine Vollsperrung eingerichtet. Symbolfoto: BeckerBredel
Infolge des Unfalls auf der A8 wurde eine Vollsperrung eingerichtet. Symbolfoto: BeckerBredel

Der Polizei wurde nach eigenen Angaben folgendes Szenario gemeldet: Am Morgen gegen 4.55 Uhr war ein Bus auf der A8 in Fahrtrichtung Luxemburg unterwegs. Kurz hinter der Anschlussstelle Rehlingen führte der Fahrer einen „fehlerhaften Fahrstreifenwechsel“ durch; infolgedessen kam es zu einem Verkehrsunfall mit einem Kleinwagen.

Erster Unfall auf A8

Laut der Meldung, die an die Polizei ging, wurde „der auf der linken Fahrspur befindliche Kleinwagen zunächst gegen die Mittelschutzleitplanke“ gestoßen. Der Wagen kam im „nicht fahrbereiten Zustand auf der Überholspur entgegengesetzt zur Fahrtrichtung“ in sogenannte Unfallendstellung.

Anschließend stiegen der Fahrer sowie Beifahrer des Kleinwagens aus dem Fahrzeug aus und begaben sich zum Standstreifen in Sicherheit. Währenddessen hielten der beteiligte Busfahrer sowie ein Zeuge des Unfallgeschehens (in einem Lkw unterwegs) ebenso auf dem Standstreifen an. Und zwar unmittelbar hinter dem Pkw, heißt es in der Mitteilung.

Auto prallt auf Lkw

Wenig später war ein 42-Jähriger in einem Pkw auf der linken Fahrspur unterwegs. Den auf der Fahrbahn verunfallten Kleinwagen bemerkte er zu spät; so kam es zur Kollision.

Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Fahrzeug des 42-Jährigen weiter über die rechte Fahrspur in Richtung des Standstreifens geschleudert. Dort kollidierte der Pkw zunächst mit der Leitplanke – und schließlich mit dem Heck des geparkten Lkw.

42-Jähriger verstirbt

„Der 42 Jährige wurde in seinem Pkw eingeklemmt und verstarb noch an der Unfallstelle„, heißt es in der Mitteilung. Der Fahrer des Lkw erlitt durch das Geschehen einen Schock.

Für die Dauer der Unfallaufnahme sowie weiteren Maßnahmen richteten die Einsatzkräfte auf der A8 eine Vollsperrung ein. Nach etwa vier Stunden wurde diese aufgehoben.

Verwendete Quellen:
– eigener Bericht
– Mitteilung der Polizeiinspektion Saarlouis, 24.02.2020