„Ich laufe wie ein dickes Reh“ – Calli will auf 100 Kilo runter

Reiner Calmund hat sich im Januar den Magen mit einem Bypass verkleinern lassen. Seither speckte er bereits ordentlich ab. Aber der Wahlsaarländer hat ein Ziel: Nur noch 100 Kilo auf die Waage bringen. Dabei soll ein Spezialgerät helfen.
Reiner Calmund trainiert in Saarlouis mit einem Luftkissen-Laufband. Foto: Rolf Ruppenthal
Reiner Calmund trainiert in Saarlouis mit einem Luftkissen-Laufband. Foto: Rolf Ruppenthal
Reiner Calmund trainiert in Saarlouis mit einem Luftkissen-Laufband. Foto: Rolf Ruppenthal
Reiner Calmund trainiert in Saarlouis mit einem Luftkissen-Laufband. Foto: Rolf Ruppenthal

Insgesamt 30 Kilo hat Reiner Calmund seit Ende des vergangenen Jahres bereits abgenommen. Um sein Zielgewicht bis zum Jahreswechsel zu erreichen, geht er nun Laufen – mit einer Besonderheit: „Calli“ trainiert in seiner Wahlheimat Saarlouis mit einem Luftkissen-Laufband. Das Gerät ermöglicht es Schwergewichten mit einem Bruchteil ihres Gewichtes zu laufen.

Wie ein dickes Reh – Calli läuft mit etwa 80 Kilo Gewicht

Wie die Saarbrücker Zeitung berichtet, läuft Reiner Calmund mit etwa 50 bis 60 Prozent seiner 143 Kilo. „Ich laufe wie ein Reh, wie ein dickes Reh„, scherzt der 71-Jährige. Durch die „Erleichterung“ werden die Gelenke weniger belastet, auch Callis Bandscheibenvorfall, der ihm beim Gehen Probleme bereitete, fällt weniger ins Gewicht. Statt nach 100 Metern außer Puste zu sein, schafft er drei Kilometer auf dem Laufband

Wahl-Saarländer Calmund hat sich Magen verkleinern lassen

Von dem Training könnten auch andere Patienten profitieren

Das Training ist allerdings teuer. Wie die Saarbrücker Zeitung berichtet übernehmen die Krankenkassen nur in Ausnahmefällen die Kosten. Das Anti-Schwerkraft-Gerät könnte allerdings auch bei Schlaganfallpatienten oder Menschen mit Multipler Sklerose genutzt werden. Reiner Calmund hofft daher, dass er mit seinem Training Aufmerksamkeit für die Methode gewinnen kann, sodass die Kassen zu einem Umdenken bewegt werden können.

Calmund hat auch weitere Pläne, um übergewichtigen Menschen zu helfen. Wie die aussehen und wie das Training mit dem Luftkissen-Laufband genau funktioniert, berichtet die Saarbrücker Zeitung. Weitere Details auf saarbruecker-zeitung.de. Hinweis: Der Beitrag gehört zum „SZ+“-Angebot der Saarbrücker Zeitung. Um diesen zu lesen, müsst ihr euch ggf. registrieren oder eine Bezahloption wählen.

Verwendete Quellen:
• Saarbrücker Zeitung
• Eigene Artikel
• Facebook