Nach tödlicher Explosion in Ormesheim: Ermittler suchen nach Ursache

Rund zwei Tage nach der Explosion, die sich in einem Mehrfamilienhaus in Ormesheim ereignete, haben Brandermittler am heutigen Montag (15. April 2019) die Arbeit aufgenommen. Im Fokus der Untersuchungen steht die Frage, wie es zu der Explosion kam. Aufgrund der Schäden sei es aber unwahrscheinlich, dass die Experten bereits im Laufe des Tages Ergebnisse liefern könnten, so die Polizei.

Bei einer Explosion in Ormesheim kam ein 30-Jähriger ums Leben. Foto: BeckerBredel
Bei einer Explosion in Ormesheim kam ein 30-Jähriger ums Leben. Foto: BeckerBredel

Aufgrund einer Explosion geriet in Mandelbachtal-Ormesheim am Freitag ein Haus in Vollbrand. Nach dem Vorfall bargen Rettungskräfte in den Trümmern des Gebäudes die Leiche eines vermissten Hausbewohners (30)

Vor Ort sind aktuell Brandermittler. Diese sollen klären, wie es zu der Explosion kam. Gleichzeitig wurde eine Obduktion beauftragt; aus dieser soll die genaue Todesursache des 30-Jährigen hervorgehen.

Wegen der Schäden musste das einsturzgefährdete Haus von Einsatzkräften mit technischem Gerät gesichert werden. Zur Höhe des Sachschadens gibt es derzeit noch keine Einschätzungen.

Verwendete Quellen:
• dpa

Meistgelesen