Wie viel „Saarbrooklyn“ steckt in Saarbrücken? Taff zeigt diese Woche Reportage-Reihe

In einer mehrteiligen Reihe will sich die Sendung Taff mit der Frage beschäftigen, wie viel "Saarbrooklyn" eigentlich in der saarländischen Landeshauptstadt steckt. Hintergrund seien mehrere Beiträge über Saarbrücken, die die Stadt im Zusammenhang mit Drogen und Armut gezeigt hatten. Was bislang zu den Sendungen bekannt ist:
Wie viel "Saarbrooklyn" steckt in Saarbrücken? Diese Frage will eine Taff-Reihe beantworten. Foto: BeckerBredel
Wie viel "Saarbrooklyn" steckt in Saarbrücken? Diese Frage will eine Taff-Reihe beantworten. Foto: BeckerBredel

Thema „Saarbrooklyn“ bei Taff auf ProSieben

Die ProSieben-Sendung Taff zeigt in dieser Woche eine Reportage-Reihe, die sich Saarbrücken widmet. Das geht aus der Webseite des Senders hervor. Den Angaben zufolge soll es in mehreren Ausstrahlungen um die Frage gehen, wie viel „Saarbrooklyn“ eigentlich in der saarländischen Landeshauptstadt steckt. Im Vorfeld dazu ist auf der ProSieben-Webseite zu lesen: „Saarbrücken hat seit mehreren Jahren mit einem schlechten Ruf zu kämpfen: Verschiedene Reportagen zeigten die Stadt oft im Zusammenhang mit Armut und Drogen“. Die Taff-Sendungen wollen diesen Vorurteilen nun auf den Grund gehen. Nach Senderangaben sollen die Episoden unter anderem beantworten: „Wie tickt man hier?“

Fünfteile Wochenserie mit Beiträgen über Einwohner:innen

Wie ebenso aus der Webseite von ProSieben hervorgeht, handelt es sich bei dem „Saarbrooklyn“-Special um eine fünfteilige Wochenserie. Taff begleite mehrere Einwohner:innen der saarländischen Landeshauptstadt. In den jeweiligen Beiträgen würden diese „ihr“ Saarbrücken zeigen. Die Serie soll demnach beispielsweise festhalten, wo es besonders schön ist und was die Menschen bewegt. Aber auch Brennpunkte seien Thema. Darüber hinaus kündigte Taff im Vorfeld eine „Möbelhaus-Challenge“ an. Weitere Details sind aktuell noch nicht bekannt.

Die Ausstrahlungstermine

Den Senderangaben zufolge gibt es die „Saarbrooklyn“-Reihe diese Woche, also Montag bis Freitag (4. Oktober 2021 bis 8. Oktober 2021), jeweils zwischen 17.00 und 18.00 Uhr zu sehen. Alternativ könnten Interessierte über die ProSieben-Webseite auf ganze Folgen zugreifen.

Hintergrund

Im Sommer 2019 hatte der „Saarbrooklyn“-Beitrag von Spiegel TV  für hitzige Diskussionen gesorgt. Einer der Kritikpunkte: die mutmaßlich tendenziöse und unsachliche Berichterstattung. Als Reaktionen darauf hatte es unter anderem eine Programmbeschwerde sowie eine Spendensammlung gegeben. Aber auch der Film „The Other Side of Saarbrooklyn“ sowie ein Satire-Video von SOL.DE wurden aus dem Beitrag von Spiegel TV heraus geboren.

Verwendete Quellen:
– prosieben.de
– eigene Berichte