Diese drei Saar-Restaurants kämpfen um den Titel „Genuss-Gastwirt Saarland“

Der Wettbewerb „Genuss-Gastwirt Saarland“ geht in die entscheidende Phase. Diese drei saarländischen Restaurants kämpfen im großen Finale am 8. November 2021 um den Titel:

Drei Restaurants kämpfen noch um den Titel „Genuss Gastwirt Saarland“. Symbolfoto: Unsplash

Saar-Restaurants kämpfen um Titel „Genuss-Gastwirt Saarland“

Bereits zum vierten Mal kämpfen saarländische Restaurants um den Titel „Genuss-Gastwirt Saarland“. Der vom saarländischen Wirtschaftsministerium, der Tourismus Zentrale Saarland GmbH und dem DEHOGA Saarland ins Leben gerufene Wettbewerb ist am 14. Juli 2021 mit der Bewerbungsphase gestartet. Bis zum 15. September konnten die Gaststätten jeweils ein Rezept mit regionalem Bezug einreichen, das auf möglichst vielen einheimischen Produkten aufbaut.

Regionalität spielt überragende Rolle

Eine Jury ermittelte im Anschluss aus den zahlreichen Einsendungen mithilfe festgelegter Kriterien eine bestimmte Anzahl von Gaststätten, die im Rahmen der zweiten Stufe des Wettbewerbs vor Ort besucht wurden. Zu den Auswahlkriterien gehörten neben dem regionalen Bezug der Gerichte und der Produkte auch Aspekte wie die Ausrichtung des Betriebs oder die Zusammenarbeit mit regionalen Produzenten und Zulieferern.

Mehrere Wochen konnte man Restaurants bewerten

In der nächsten Phase des Wettbewerbs, die zwischen dem 24. September und dem 13. Oktober stattgefunden hatte, konnten Restaurantgäste aus dem ganzen Saarland die teilnehmenden Restaurants und deren Wettbewerbsgerichte probieren und bewerten. Parallel dazu war auch ein Team von Expert:innen unterwegs, um die Gerichte in den Betrieben zu verkosten.

Diese drei Restaurants haben es in die Top 3 geschafft

Dabei wurden die drei besten Gerichte des Wettbewerbs ermittelt. Diese Restaurants beziehungsweise Speisen haben es in die Top 3 geschafft:

  • Maimühle, Perl
    Gericht: „Gebratenes Filet vom Bachsaibling“
  • Restaurant Bellevue, Biesingen
    Gericht: „Trio vom Bliesgau-Rind“
  • Wendelinushof Hofküche, St. Wendel
    Gericht: „Wendelinushof Premium Burger mit Ofen-Wedges“

Großes Finale im November

Diese Restaurants werden nun beim großen Finale am 8. November im Rahmen eines Show-Kochens um den Titel „Genuss-Gastwirt Saarland“ kämpfen. In der Jury sitzt dann unter anderem auch die saarländische Wirtschaftsministerin Anke Rehlinger. „Für mich ist der seit 2015 laufende Genuss-Gastwirt Wettbewerb ein Aushängeschild für die saarländische Küche. Mit ihm wollen wir den saarländischen Gastronomiebetrieb fördern, aber natürlich auch zum Mitmachen anregen“, so Rehlinger.

Der oder die Gewinnerin darf dann übrigens eine Woche später beim Internationalen Gourmetmarkt in St. Ingbert dabei sein und das jeweilige Top-Gericht einem breiten Publikum präsentieren.

Verwendete Quellen:
– eigene Recherche
– Informationen des saarländischen Wirtschaftsministeriums