Mögliche Glasstücke: Edeka ruft Waldheidelbeeren zurück – auch im Saarland verkauft

Edeka warnt derzeit vor möglichen Glasstücken in unter Eigenmarke angebotenen Waldheidelbeeren im Glas. Das Produkt wurde auch im Saarland verkauft. Verbraucher:innen sollten auf dieses Mindesthaltbarkeitsdatum achten:
Der Rückruf betrifft bestimmte Waldheidelbeeren im Glas. Symbolfoto: dpa/Sina Schuldt
Der Rückruf betrifft bestimmte Waldheidelbeeren im Glas. Symbolfoto: dpa/Sina Schuldt

Edeka ruft Waldheidelbeeren wegen möglicher Glasstücke zurück

Von Edeka gibt es eine aktuelle Lebensmittelwarnung. Der Produkt-Rückruf betrifft angebotene Waldheidelbeeren im Glas, vereinzelt könnten Glasstücke in das Produkt gelangt sein. Konkret gehe es um „Edeka Waldheidelbeeren ganze Frucht gezuckert im 340-Gramm-Glas“ mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 24. Februar 2026, teilte der Hamburger Lebensmittelkonzern am gestrigen Dienstagabend (18. April 2023) mit.

So sieht das betroffene Produkt aus. Foto: lebensmittelwarnung.de

Auch im Saarland verkauft

Betroffen seien die Bundesländer Bayern, Berlin, Hamburg, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Schleswig-Holstein und Thüringen. Verbraucher:innen sollten das Produkt nicht verwenden, sondern in den Handel zurückbringen.

Verwendete Quellen:
– Deutsche Presse-Agentur