Ludwigspark unbespielbar: FCS-Pokalspiel abgesagt

Das Pokalspiel des 1. FC Saarbrücken gegen Borussia Mönchengladbach ist kurz vor Anpfiff abgesagt worden. Der Grund: Der Platz im Ludwigsparkstadion ist nicht bespielbar.
Das Pokalspiel des FCS gegen Borussia Mönchengladbach musste abgesagt werden – der Rasen im Ludwigspark war unbespielbar. Foto: Uwe Anspach/dpa-Bildfunk
Das Pokalspiel des FCS gegen Borussia Mönchengladbach musste abgesagt werden – der Rasen im Ludwigspark war unbespielbar. Foto: Uwe Anspach/dpa-Bildfunk

Rasen im Ludwigspark nass: DFB-Pokalspiel abgesagt

Abermals hat lang anhaltender Regen den Rasen im Ludwigsparkstadion unbespielbar gemacht. Das DFB-Pokal-Viertelfinale des 1. FC Saarbrücken gegen Borussia Mönchengladbach wurde kurz vor Anpfiff von den Verantwortlichen abgesagt. Teils große Pfützen erschwerten die Bedingungen auf dem Platz und ließen laut DFB keine Austragung zu.

Instagram

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden.
Datenschutzseite

Einverstanden

Laubbläser sollten das Wasser verdrängen

Dabei hatte man alles versucht, um das Spielfeld intakt zu halten. Ein FCS-Pressesprecher zeigte sich noch am späten Nachmittag gegenüber SOL.DE zuversichtlich, dass das Spiel stattfindet. Aufgrund der Regenfälle sei der Rasen bis zum Abend mit einer Plane abgedeckt gewesen. In den Stunden vor dem geplanten Spielbeginn hatte man zudem noch versucht, das Wasser, das dennoch auf den Platz gelangt war, zu entfernen. Mehrere Helfende sollten etwa mit Laubbläsern die Pfützen vom Rasen verdrängen. Die beiden Mannschaften hatten sich derweil aufgewärmt. Letztlich blieb jedoch nur die Absage.

Foto: Uwe Anspach/dpa-Bildfunk

Spiel muss nachgeholt werden

Nun muss ein Nachholtermin für die Partie gefunden werden. Wann das möglich ist, ist noch unklar. Das Halbfinale ist gegen Ostern geplant. Bis dahin sollte ein Sieger feststehen.

Rasen macht schon seit einiger Zeit Ärger

Der Rasen im Saarbrücker Ludwigsparkstadion hatte schon einmal dazu geführt, dass eine Partie nicht wie geplant stattfinden konnte. Im Oktober 2023 wurde das Spiel des 1. FCS gegen Dresden zur Halbzeit abgebrochen.

Auch die zweite Runde im DFB-Pokal gegen den 1. FC Bayern München stand lange auf der Kippe. Bis kurz vor dem Spiel war nicht klar, ob der Rasen nach langen Regenfällen bespielbar war. Der Schiedsrichter entschied jedoch, die Partie spielen zu lassen.

Platz soll saniert werden

In der Sommerpause soll der Rasen im Saarbrücker Stadion nun saniert werden. Das entschied der Stadtrat erst vor wenigen Tagen. Allerdings sind bis dahin noch einige Spiele zu spielen. Ob das DFB-Pokal-Viertelfinale darunter ist, ist aktuell unklar.

Verwendete Quellen:
– DFB
– Eigene Recherche