Saar-Koch erhält besondere Auszeichnung vom „Guide Michelin“

Am gestrigen Dienstag (4. April 2023) hat der Restaurantführer "Guide Michelin" wieder seine berühmten Sterne verteilt und verschiedene Größen der Gastronomie geehrt. Saar-Koch Christian Bau erhielt dabei eine ganz besondere Auszeichnung:
Christian Bau gehört mit seinem Restaurant in Perl Nennig nun endgültig zur Weltspitze der Köche - hier bei einer Verleihung des Guide Michelin. Foto: dpa-Bildfunk | Uli Deck
Christian Bau gehört mit seinem Restaurant in Perl Nennig nun endgültig zur Weltspitze der Köche - hier bei einer Verleihung des Guide Michelin. Foto: dpa-Bildfunk | Uli Deck

„Guide Michelin 2023“ wird vorgestellt

Am gestrigen Dienstagabend wurde der „Guide Michelin 2023“ im Rahmen einer feierlichen Veranstaltung in Karlsruhe vorgestellt. In der jüngsten Ausgabe des berühmten Restaurantführers wurden bundesweit insgesamt 334 Restaurants mit den begehrten „Michelin-Sternen“ ausgezeichnet. 274 Lokale erhielten einen Stern und 50 Restaurants zwei Sterne.

Eines von nur zehn Drei-Sterne-Restaurants befindet sich im Saarland

Die Bestwertung von drei „Michelin“-Sternen für allerhöchste Kochkunst wurde hingegen nur zehnmal ausgesprochen. Eines dieser Top-Restaurants befindet sich im Saarland. So erhielt das „Victor’s Fine Dining by Christian Bau“ in Perl die absolute Höchstnote vom Restaurantführer. Damit könnte der Ausnahmekoch seine hervorragende Leistung ein weiteres Mal bestätigen. Die beeindruckende Bilanz: Bau hält den dritten Stern seit fast 20 Jahren: „Eine unvergleichliche Erfolgsgeschichte: Sternekoch Christian Bau feiert Silberhochzeit mit dem Saarland“.

Instagram

Ich bin damit einverstanden, dass mir Inhalte von Instagram angezeigt werden.
Datenschutzseite

Einverstanden

Saar-Koch Christian Bau erhält besondere Auszeichnung

Für den Saar-Sternekoch Christian Bau war die gestrige „Guide Michelin“-Feierlichkeit aber nicht nur wegen der Verteidigung seiner drei Sterne ein ganz besonderes Event. So stand der 52-Jährige gleich mehrmals auf der Bühne. Zum einen agierte er als Redner bei der Verleihung des „Service Awards“ (dieser ging an Mona Schrader aus dem Zwei-Sterne-Restaurant „Jante“ in Hannover). Später am Abend streichte Bau dann selbst noch eine ganz besondere Ehrung ein. So wurde der Ausnahmekoch als „Mentor Chef“ ausgezeichnet. Den Preis erhielt Bau für seine besondere Nachwuchsförderung in der Gastronomie. So vermittelt er jungen Köchinnen und Köchen seit vielen Jahren wertvolles Know-How, um ihnen den Weg in die Sterneküche zu ebnen. Bau nahm die Auszeichnung sichtlich gerührt entgegen und dankte „all‘ den vielen Wegbegleitern der vergangenen Jahre“.

Weitere Saar-Restaurants mit „Michelin“-Sternen ausgezeichnet

Wenn du wissen möchtest, welche Restaurants aus dem Saarland sonst noch (mindestens) einen der begehrten „Michelin“-Sterne einstreichen konnte, haben wir an dieser Stelle eine Übersicht für dich erstellt: „Guide Michelin 2023: Diese Saar-Restaurants dürfen sich über Sterne freuen“.

Verwendete Quellen:
– eigene Recherche
– eigene Berichte