Pizza Gotti in Saarbrücken: Das Erfolgsrezept der neapolitanischen Pizza

Für viele Pizza-Fans ist Pizza Gotti nicht mehr aus der Saarbrücker Gastroszene wegzudenken. Doch was ist das Erfolgsrezept der neapolitanischen Pizza?
Pizza Gott befindet sich in der Mainzer Straße in Saarbrücken. Fotos: Pizza Gotti/Facebook
Pizza Gott befindet sich in der Mainzer Straße in Saarbrücken. Fotos: Pizza Gotti/Facebook

„From Napoli with love“: Unter diesem Motto gehen bei Pizza Gotti in der Mainzer Straße 8 in Saarbrücken täglich neapolitanische Pizzen aus dem Ofen – direkt auf die Teller der Gäste oder eben zum Mitnehmen. Bei den Kund:innen kommt das gut an, wie etwa die Bewertungen bei Google zeigen. Hier darf sich Pizza Gotti derzeit – mit über 200 Bewertungen – über 4,5 von 5 möglichen „Sternen“ freuen.

Das sind die ausgefallensten Pizza-Ideen des Saarlandes

Doch was ist das Erfolgsrezept der neapolitanischen Pizza aus Saarbrücken?

Pizza Gotti in Saarbrücken: Erfolgsrezept der neapolitanischen Pizza

Auf der Webseite des Gastrobetriebs heißt es: „Wir machen es für Dich besonders“. Bei den Pizzen gebe es ein „Zusammenspiel aus neapolitanischer Tradition und Moderne“. So würden „beste Zutaten“ zu „spannenden Kreationen“ führen. Unter anderem aus diesem Grund hat sich Pizza Gotti auch als feste Institution in Saarbrücken etablieren können, weiß Inhaber und Geschäftsführer Nico Weber.

Der „SZ“ sagte Weber: Man lege „Wert auf die Qualität“ der Pizzen. So würden etwa Fior di latte, Mozzarella sowie Tomaten aus Italien importiert. „Zu uns kommen auch viele Italienerinnen und Italiener, die begeistert davon sind, dass ein Deutscher so gute Pizza machen kann“, wird der 37-Jährige zitiert.

Kalinski in Saarbrücken: Das Geheimrezept hinter der „besten Currywurst Deutschlands“

Auch werte Weber laut „SZ“ die Lage des Ladens als positiven Faktor. In der Mainzer Straße sei „die Stimmung einfach gut“. Zudem seien „viele junge Menschen unterwegs“. Darüber hinaus gibt es keine Stangenware, getreu dem Motto „Wir machen es für Dich besonders“. Bei Pizza Gotti werden die neapolitanischen Pizzen seit Oktober 2020 in Handarbeit zubereitet, so die Zeitung.

Welche Probleme es aktuell noch gibt und wie der Saarbrücker auf die Idee kam, die neapolitanische Pizza in der saarländischen Landeshauptstadt anzubieten, könnt ihr auf saarbruecker-zeitung.de nachlesen. Hinweis: Der Beitrag gehört zum „SZ+“-Angebot der Saarbrücker Zeitung. Um diesen zu lesen, müsst ihr euch ggf. registrieren oder eine Bezahloption wählen.

Ein Blick in die Speisekarte

Wer jetzt beim Lesen schon Hunger bekommen hat und Pizza Gotti einen Besuch abstatten möchte, hat zu folgenden Öffnungszeiten die Möglichkeit dazu:

  • montags und dienstags: von 18.00 bis 22.00 Uhr
  • mittwochs bis samstags: von 12.00 bis 22.00 Uhr
  • sonntags: von 17.00 bis 21.00 Uhr

Apropos Hunger: Die Speisekarte des Gastrobetriebs umfasst derzeit 16 verschiedene Pizza-Variationen. Darunter die klassische „Marinara“ (vegan) oder „Margherita“ (vegetarisch). Auch Fleischliebhaber:innen kommen auf ihre Kosten. Beispielsweise bei der Pizza „A.K. Carbonara“ mit Pancetta, Eigelb und schwarzem Pfeffer.

Verwendete Quellen:
– Saarbrücker Zeitung
– eigene Berichte
– Webseite von Pizza Gotti