Saarland-Nachrichten: Die wichtigsten Meldungen vom Freitag

Wir haben die wichtigsten Nachrichten aus dem Saarland vom heutigen Freitag (24. September 2021) in einer kompakten Übersicht für euch zusammengefasst. Zu den aktuellen News:

Im Saarland soll die Corona-Verordnung nächste Woche wieder erneuert werden. Foto: picture alliance/dpa/dpa-Zentralbild | Robert Michael

Die aktuellen Corona-Zahlen im Saarland

Das Robert-Koch-Institut hat 122 neue Corona-Fälle im Saarland gemeldet. Die aktuellen Inzidenzen in den einzelnen Landkreisen sowie alle weiteren aktuellen Daten findet ihr unter: Die Corona-Zahlen im Saarland vom Freitag (24. September 2021)

Massive Corona-Lockerungen im Saarland geplant

Die saarländische Landesregierung will die Maskenpflicht und das Abstandsgebot in der Gastronomie für alle 3Gs abschaffen. Die neuen Lockerungen sollen ab Ende kommender Woche gelten: Massive Corona-Lockerungen im Saarland geplant

Statt Quarantäne: Lolli-Tests sollen Regelbetrieb an Kitas und Schulen im Saarland sichern

In Kitas und Schulen im Saarland soll es künftig mehr Tests und weniger Quarantäneanordnungen geben. Auch jüngere Kinder sollen künftig zweimal wöchentlich mittels Lolli-Abstrich getestet werden.  Mehr Informationen unter: Statt Quarantäne: Lolli-Tests sollen Regelbetrieb an Kitas und Schulen im Saarland sichern

Maskenverweigerer droht Kassiererin nahe Saar-Grenze mit dem Tod

Ein 56-Jähriger soll in Schweich nahe der Grenze zum Saarland eine Kassiererin bedroht haben, nachdem diese ihn auf das Tragen einer Maske hingewiesen hatte. Wenige Tage zuvor war in Idar-Oberstein ein Tankstellenmitarbeiter von einem Maskengegner erschossen worden. Mehr zu dem aktuellen Fall unter: Maskenverweigerer droht Kassiererin nahe Saar-Grenze mit dem Tod

Räuberbande in Saarbrücken unterwegs: Polizei fasst zwei Verdächtige

Die Polizei hat zwei Personen festgenommen, die Teil einer Räuberbande sein sollen. Nach einem dritten Verdächtigen wird noch gefahndet.  Mehr Informationen unter: Räuberbande in Saarbrücken unterwegs: Polizei fasst zwei Verdächtige

Schwerer Unfall in Saarlouis: Mann in Fahrzeug eingeklemmt

Am heutigen Freitagmorgen (24. September 20219) kam es auf der B269neu bei Saarlouis zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein Mann wurde in seinem Fahrzeug eingeklemmt und musste aus seinem Fahrzeug befreit werden: Schwerer Unfall in Saarlouis: Mann in Fahrzeug eingeklemmt

Geldautomat in Homburg gesprengt

Am frühen Freitagmorgen (24. September 2021) haben Unbekannte einen Geldautomaten der Deutschen Bank in Homburg gesprengt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen: Geldautomat in Homburg gesprengt

Schwerer Unfall bei Blieskastel: Auto überschlägt sich mehrfach

Am gestrigen Donnerstag (23. September 2021) kam es auf einer Landstraße bei Blieskastel zu einem schweren Verkehrsunfall. Ein 22-jähriger Mann verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und überschlug sich mehrfach. Sowohl er als auch sein Beifahrer wurden verletzt. Zudem entstand an dem Auto ein wirtschaftlicher Totalschaden: Schwerer Unfall bei Blieskastel: Auto überschlägt sich mehrfach

Gas-Einsatz in Eppelborn-Dirmingen: 120 Feuerwehrkräfte vor Ort

Am gestrigen Donnerstagabend (23. September 2021) kam es in Eppelborn-Dirmingen zu einem großen Feuerwehreinsatz wegen einer Gasausströmung in einem Wohngebiet. Rund 120 Feuerwehrkräfte waren mehrere Stunden vor Ort: Gas-Einsatz in Eppelborn-Dirmingen: 120 Feuerwehrkräfte vor Ort

Amokfahrer von Trier fühlte sich vor der Tat „erniedrigt“

Kurz vor seiner Todesfahrt durch die Fußgängerzone soll sich der mutmaßliche Amokfahrer von Trier „erniedrigt“ gefühlt haben. Ein Kriminalbeamter berichtete vor dem Landgericht Trier von den ersten Vernehmungen des 52-Jährigen.  Mehr unter: Amokfahrer von Trier fühlte sich vor der Tat „erniedrigt“

Immer mehr Waffenschein-Besitzer im Saarland

Im Saarland haben mehr als 10.000 Menschen einen Kleinen Waffenschein. Das sind dreimal so viele wie noch 2015. Die Polizei warnt vor Konflikteskalationen, wenn die Waffen gezeigt werden. Mehr dazu unter: Immer mehr Waffenschein-Besitzer im Saarland

Zwei weitere Drogenopfer im Saarland gemeldet

Die Zahl der Drogenopfer im Saarland in diesem Jahr ist auf 24 gestiegen. Das ergab jetzt die Obduktion zweier Leichen. Mehr unter: Zwei weitere Drogenopfer im Saarland gemeldet

Bis 25 Grad: Im Saarland wird es noch mal sommerlich

Auf 25 Grad und kaum Wolken dürfen sich die Saarländer:innen jetzt freuen. Doch ab Sonntag wird es nass. Zur aktuellen Vorhersage des Deutschen Wetterdienstes: Bis 25 Grad: Im Saarland wird es noch mal sommerlich

Verwendete Quellen:
– eigene Berichte