Saarland-Nachrichten: Die wichtigsten Meldungen vom Dienstag

Im Saarland steigt die Sieben-Tage-Inzidenz weiter an. In Homburg ist es zu einem Großbrand in einer Recyclingfirma gekommen; Anwohner:innen sollen Fenster und Türen geschlossen halten. Derweil sucht die Polizei einen vermissten Mann aus Saarlouis. Diese und weitere Nachrichten aus dem Saarland vom heutigen Dienstag (24. August 2021) gibt es in unserer aktuellen News-Übersicht:
In Homburg ist es heute (24. August 2021) zu einem Großbrand gekommen. Foto: BeckerBredel
In Homburg ist es heute (24. August 2021) zu einem Großbrand gekommen. Foto: BeckerBredel

Saarland: Corona-Zahlen für Dienstag

Mit Stand vom heutigen Dienstag (24. August 2021) gibt es im Saarland insgesamt 49 neue Corona-Fälle. Die neuen Zahlen in der Übersicht sowie die aktuellen Daten für die Landkreise findet ihr an dieser Stelle: „Corona im Saarland aktuell: Inzidenz in Landkreisen und RKI-Zahlen heute (24. August 2021)„.

Auch für Kinder: Dieses Wochenende große Impfaktion am Bostalsee

Am Wochenende (27. und 28. August 2021) findet am Bostalsee eine große Impfaktion statt. Es werden verschiedene Impfstoffe angeboten. Auch Kinder können sich dann gegen das Coronavirus impfen lassen. Weitere Informationen: "Dieses Wochenende große Impfaktion am Bostalsee".

Brand in Homburg unter Kontrolle – amtliche Warnmeldung aufgehoben

Nach aktuellem Stand ist die amtliche Warnmeldung für das Feuer in einem Homburger Recyclingbetrieb – und somit die massive Rauchentwicklung – auch für die Kreisstadt aufgehoben worden. Mehr als 100 Kräfte befanden sich im Einsatz. Mehr: "Brand in Homburg unter Kontrolle – amtliche Warnmeldung aufgehoben".

Update: "Nur teilweise Entwarnung nach Riesen-Brand in Homburg".

Sex mit seiner Schülerin: Saarbrücker Musiklehrer zu Bewährungsstrafe verurteilt

Einen ehemaligen Musiklehrer erwartet unter anderem eine Bewährungsstrafe. Das entsprechende Urteil ist im Rahmen eines Missbrauchsprozesses am Landgericht Saarbrücken gefallen. Darüber hinaus verhängte die Große Jugendkammer eine Bewährungsauflage für den heute 60-Jährigen. Der ganze Bericht: "Saarbrücker Musiklehrer zu Bewährungsstrafe verurteilt".

Kilometerlanger Stau und drei Verletzte nach Unfall auf A8 nahe Kirkel

Erhebliche Verkehrsbeeinträchtigungen hat es nach einem Unfall auf der A8 zwischen dem Kreuz Neunkirchen und der Anschlussstelle Limbach gegeben. Laut Polizei wirkte sich der Rückstau von etwa zehn Kilometern bis auf die A6 aus. Wie es zu dem Unfall kam: "Kilometerlanger Stau und drei Verletzte nach Unfall auf A8 nahe Kirkel".

Schon über eine Woche weg: Jugendliche aus Dillingen vermisst

Die Polizei fahndet öffentlich nach einer Jugendlichen aus Dillingen. Sie wird schon seit über einer Woche vermisst. Weitere Informationen: "Jugendliche aus Dillingen vermisst".

Zwei Fotos der Jugendlichen hat die Polizei veröffentlicht. Foto: Polizei

Weitere Blaulicht-Meldungen aus dem Saarland:
- Unbekannte:r beschädigt Grab in Homburg 
- Heiligenwald: E-Rollerfahrer rastet aus und schlägt Mann ins Gesicht

Neustart für das "Landwerk": Über Wallerfangen leuchtet wieder ein Stern mehr

Das Wallerfanger Sterne-Restaurant "Landwerk" öffnet wieder: Wir verraten, wie es weiter geht, was auf der Karte steht – und was der Saarlouiser Burger-Laden "Hans im Glück" damit zu tun hat. Mehr: "Neustart für das 'Landwerk': Über Wallerfangen leuchtet wieder ein Stern mehr".

Saarland für Aufnahme afghanischer Flüchtlinge laut Bouillon „gut gerüstet“

Laut Aussage von Innenminister Klaus Bouillon (CDU) ist das Saarland für die Aufnahme von afghanischen Ortskräften „gut gerüstet“. Ausreichend Kapazitäten stünden etwa in der Landesaufnahmestelle Lebach zur Verfügung. Der ganze Artikel: "Saarland für Aufnahme afghanischer Flüchtlinge laut Bouillon 'gut gerüstet'".

Aktionswoche #saartasty: Saarländer:innen sollen futtern, was das Zeug hält

Unter dem Hashtag #saartasty geht im Saarland in Kürze eine Aktionswoche an den Start. Ziel ist es, die Vielfalt der Gastronomie hierzulande zu beleuchten. An der Initiative beteiligten sich auch Influencer:innen. Und so könnt ihr selbst mitmachen: "#saartasty: Saarländer:innen sollen futtern, was das Zeug hält".

Tausende zusätzliche Erzieher:innen im Saarland gebraucht

Einer Studie der Bertelsmann-Stiftung zufolge bedarf es im Saarland in den nächsten Jahren Tausende zusätzliche Kita-Erzieher:innen. Das sind die Berechnungen dazu: "Tausende zusätzliche Erzieher:innen im Saarland gebraucht".

Zwei Millionen für saarländisches Sirenenprogramm

Nach der Hochwasser-Katastrophe im Ahrtal/Rheinland-Pfalz legt das Saarland ein millionenschweres Sirenenprogramm auf. 300 neue Anlagen seien im Bundesland nötig, so Innenminister Bouillon. Mehr: "Zwei Millionen für saarländisches Sirenenprogramm".

Verwendete Quellen:
- eigene Berichte