Saarland-Nachrichten: Die wichtigsten Meldungen vom Donnerstag

Nach zwei Jahren Corona befinden sich die Infektionszahlen auf einem Höchststand. Nach wachsender Kritik an der Corona-Politik zeigt Ministerpräsident Tobias Hans Verständnis, betont aber auch, dass es keine perfekte Lösung gibt. Diese und weitere Nachrichten aus dem Saarland vom heutigen Donnerstag (27. Januar 2022) findet ihr in unserem aktuellen News-Überblick:
Auch zwei Jahre nach dem ersten Corona-Fall in Deutschland bestimmt die Pandemie die Nachrichtenlage. Symbolfoto: picture alliance/dpa | Kay Nietfeld
Auch zwei Jahre nach dem ersten Corona-Fall in Deutschland bestimmt die Pandemie die Nachrichtenlage. Symbolfoto: picture alliance/dpa | Kay Nietfeld

RKI meldet neue Rekord-Inzidenzen im Saarland

Im Saarland ist die Corona-Inzidenz auf über 1.000 gestiegen. Noch höher liegen die Werte im Kreis Saarlouis und im Regionalverband Saarbrücken. Der aktuelle Überblick über die Zahlen: RKI meldet neue Rekord-Inzidenzen im Saarland

Hans zu wachsender Kritik an Corona-Politik: Es gibt keine „perfekte Lösung“

Vor zwei Jahren ist in Deutschland der erste Corona-Fall bestätigt worden. Mittlerweile sieht Saar-Ministerpräsident Tobias Hans eine zunehmende Kritik an der Corona-Politik. Nach einer langen Zeit voller Einschränkungen seien viele Menschen „pandemiemüde“. Die Kritik an den Maßnahmen hält Hans aus diesem Grund für nachvollziehbar. Aber: eine „perfekte Lösung“ gibt es seiner Aussage nach nicht. Das ganze Statement dazu: Hans zu wachsender Kritik an Corona-Politik: Es gibt keine „perfekte Lösung“

Saarland stellt FFP2-Masken für Personen mit geringen finanziellen Möglichkeiten zur Verfügung

Im Saarland gilt seit Mittwoch eine FFP2-Maskenpflicht in einigen Bereichen des öffentlichen Lebens. Um Bürger:innen mit geringen finanziellen Möglichkeiten Zugang zu den benötigten Masken zu erleichtern, sollen diese über die Landkreise beziehungsweise den Regionalverband zur Verfügung gestellt werden. Mehr unter: Saarland stellt FFP2-Masken für Personen mit geringen finanziellen Möglichkeiten zur Verfügung

Software-Probleme beim RKI führen offenbar zu verfälschten Corona-Zahlen

Aktuell mehren sich die Klagen von Städten und Kreisen über die Melde-Software des Robert-Koch-Instituts. Demnach sei das System langsam und fehleranfällig. Das führe sogar zu Verfälschungen von Sieben-Tage-Inzidenzen, da Corona-Fälle nicht mehr tagesaktuell übermittelt werden könnten. Das RKI will bei seiner Software nun nachbessern: Software-Probleme beim RKI führen offenbar zu verfälschten Corona-Zahlen

Genau zwei Jahre Corona in Deutschland – die Zahlen sind so hoch wie nie

Seit genau zwei Jahren plagt sich Deutschland mit dem Coronavirus herum. Die Menschen haben viele Einschränkungen hinnehmen müssen. Ein Abflauen der Pandemie ist noch nicht in Sicht. Ausführlicher Bericht unter: Genau zwei Jahre Corona in Deutschland – die Zahlen sind so hoch wie nie

Mehr News zum Thema Corona:

Polizei löst Demo gegen FFP2-Maskenpflicht vor saarländischem Landtag auf

Die Polizei hat am heutigen Donnerstagnachmittag (27. Januar 2022) eine nicht angemeldete Versammlung gegen die neu im Saarland eingeführte FFP2-Maskenpflicht aufgelöst beziehungsweise örtlich verlegt. Rund 40 Personen hatten sich zuvor vor dem Landtag des Saarlandes versammelt. Mehr Informationen unter: Polizei löst Demo gegen FFP2-Maskenpflicht vor saarländischem Landtag auf

Nach Frühgeburt: Sohn von Josephine Ortleb darf Klinik nach 136 Tagen verlassen

Die saarländische Bundestagsabgeordnete Josephine Ortleb (SPD) konnte am heutigen Donnerstagabend (27. Januar 2022) eine freudige Nachricht verkünden: Ihr im September 2021 zu früh auf die Welt gekommener Sohn darf die Saarbrücker Klinik nach 136 Tagen verlassen und ist wohlauf. Mehr dazu unter: Nach Frühgeburt: Sohn von Josephine Ortleb darf Klinik nach 136 Tagen verlassen

Von Auto angefahren: Fußgänger (36) in Lebach schwer verletzt

Am frühen Donnerstagmorgen (27. Januar 2022) ist ein 36-jähriger Fußgänger in Lebach-Aschbach von einem Auto erfasst worden. Der Mann wurde bei dem Unfall schwer verletzt und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Mehr zu dem Unfall unter: Von Auto angefahren: Fußgänger (36) in Lebach schwer verletzt

Zwölfjähriger mit gestohlenem Auto im Saarland unterwegs – Polizei stoppt Spritztour

Bei einer Streifenfahrt in Sulzbach hat die Polizei am Mittwoch einen Pkw angehalten. Im Wagen: ein zwölf Jahre altes Kind am Steuer und ein 15-Jähriger auf der Beifahrerseite. Wie sich unter anderem herausstellte, war der Pkw geklaut. Mehr dazu unter: Zwölfjähriger mit gestohlenem Auto im Saarland unterwegs – Polizei stoppt Spritztour

Brand in der Saarbrücker Innenstadt – Gebäude evakuiert

Einen Brand hat es am Abend in einem Mehrfamilienhaus in Saarbrücken gegeben. Die Feuerwehr konnte ihn schnell löschen. Den Einsatzbericht findet ihr unter: Brand in der Saarbrücker Innenstadt – Gebäude evakuiert

Mit fast 2 Promille von Stuttgart ins Saarland: Polizei stoppt Alkoholfahrt von 54-Jährigem

Am Mittwoch hat ein Autofahrer eine Strecke von mehr als 200 Kilometern unter erheblichem Einfluss von Alkohol zurückgelegt. Die St. Ingberter Polizei beendete die Trunkenheitsfahrt des Mannes auf der A6. Er muss sich jetzt auf weitreichende Konsequenzen einstellen: Mit fast 2 Promille von Stuttgart ins Saarland: Polizei stoppt Alkoholfahrt von 54-Jährigem

Pkw kracht in Losheim gegen Hauswand – Person verletzt

Im Losheimer Ortsteil Bachem ist bei einem Verkehrsunfall eine Person verletzt worden. Das sind die Angaben der Feuerwehr dazu: Pkw  kracht in Losheim gegen Hauswand – Person verletzt

Streit im Dschungelcamp eskaliert – und eine Kandidatin bricht sich den Zahn ab

Liebe, Hass, Verrat – davon handeln große Dramen und damit kennen sich Schauspielerinnen aus. Im RTL-Dschungelcamp machen Anouschka Renzi und Tina Ruland nun aus zwei Stöpseln ein eigenes Dramolett. Zudem im Dschungel-Kino: Eine Folge „Zahnlos in Südafrika“. Mehr dazu unter: Streit im Dschungelcamp eskaliert – und eine Kandidatin bricht sich den Zahn ab

Verwendete Quellen:
– eigene Berichte