Saarpfalz-Kreis

Der ehemalige Homburger Oberbürgermeister Rüdiger Schneidewind (SPD) sitzt vor Beginn des Revisionsprozesses wegen Untreue im Landgericht. Foto: Oliver Dietze/dpa-Bildfunk Der ehemalige Homburger Oberbürgermeister Rüdiger Schneidewind (SPD) sitzt vor Beginn des Revisionsprozesses wegen Untreue im Landgericht. Foto: Oliver Dietze/dpa-Bildfunk

Rechtsfehler in zweitem Urteil? Morgen Entscheidung über Homburger „Detektiv-Affäre“

Mit der "Detektiv-Affäre" des suspendierten Homburger Oberbürgermeisters Rüdiger Schneidewind (SPD) hat sich erneut der Bundesgerichtshof beschäftigt. Gegen ein Urteil des Landgerichts Saarbrücken vom 27. Januar 2021 hatten der Angeklagte und auch die Staatsanwaltschaft Revision eingelegt. Eine Entscheidung will der 5. Strafsenat am morgigen Donnerstag verkünden.